Bühnen-Akustik
Stadtfest und Schloss Classix: Nur 1000 Meter trennen die Konzertbühnen

Münster -

Zwei große Konzert-Events laufen am Freitag und Samstag parallel: das Stadtfest „Münster mittendrin“ und die „Schloss Classix“. Gerade mal 1000 Meter liegen zwischen den beiden Bühnen. So stellt sich die Frage, ob es akustische Überschneidungen zwischen den Konzertereignissen geben wird. Die Organisatoren äußerten sich zu dieser Befürchtung.

Donnerstag, 16.08.2018, 08:07 Uhr aktualisiert: 16.08.2018, 15:31 Uhr
Publikumsmagnet am Wochenende: die Domplatz-Bühne
Publikumsmagnet am Wochenende: die Domplatz-Bühne Foto: Münster Mittendrin GmbH

Ein Wochenende, zwei große Musikveranstaltungen: Während das Stadtfest „Münster mittendrin“ mit bekannten Namen auf die Domplatz-Bühne lockt, werden im Rahmen der „Schloss Classix“ die größten Hits aus Klassik und Filmmusik präsentiert .

Gerade mal 1000 Meter liegen zwischen den beiden Bühnen – dennoch bleiben die Veranstalter entspannt. „Die Stadtfest-Bühne ist Richtung Osten ausgerichtet, die Bühne vor dem Schloss Richtung Westen“, sagt Bernd Redeker von „Münster mittendrin“. Er ist überzeugt, dass es keine akustischen Überschneidungen zwischen den beiden Konzertereignissen geben wird. „Die Technik ist heutzutage so ausgereift, dass man so was genau steuern kann“, sagt Redeker.

Befürchtungen, dass eine Veranstaltung der anderen das Publikum abjagen könnte, gebe es nicht. Redeker sowie Susanne Will von den „Schloss Classix“ sind sicher: „Die Konzerte sprechen unterschiedliche Zielgruppen an.“

Stadtfest: "Münster Mittendrin" 2018 Highlights

1/9
  • Fritz Kalkbrenner

    Als erster Top-Act gestaltet Fritz Kalkbrenner am Freitag (17. August) um 22 Uhr den Auftakt auf dem Domplatz. Der Berliner DJ ist eine Berühmtheit der deutschen, elektronischen Musik-Szene. Im Vorprogramm befinden sich unter anderem die Elektro-Band "GHEIST" sowie das DJ-Duo "MBP".

    Foto: Ole Spata
  • Roland Kaiser

    Auf eigenen Wunsch und auf Wunsch der Veranstalter kommt Roland Kaiser auch ein zweites Mal auf die Top-Act-Bühne. Am Sonntagabend (19. August) um 20 Uhr bildet er so den Schluss der drei Top-Acts. Der Schlagersänger tritt mit einer kompletten Show und vollem Konzertprogramm auf. Das Interesse ist, laut Veranstalter, groß: Interessierte sollten sich beim Kartenkauf beeilen. 

    Foto: Toni Kretschmer/Münster Mittendrin
  • Voice of Münsterland

    Bis zum 01. Juli liefen die Bewerbungen für den Publikumswettbewerb "Voice of Münsterland". Am Samstag (18. August) ab 18 Uhr werden aus allen eingegangenen Bewerbungen zwei Gruppen mit maximal je sechs Teilnehmern ausgewählt, die die Vorrunde bestreiten. Austragungsort ist die von der Volksbank Münster präsentierte Bühne am Erbdrostenhof. Das Publikum entscheidet, wer das Finale am Stadtfest-Sonntag bestreiten darf. 

    Um 19.20 Uhr findet dann am Sonntagabend (19. August) das Finale von "Voice of Münsterland" statt. Beide Finalisten treten mit einem Lied auf. Der Sieger wird dabei wieder vom Publikum bestimmt. 

    Foto: Oliver Werner
  • Jan Delay & Disko No.1

    Der Sänger Jan Delay tritt auf besonderen Wunsch des Veranstaltungs-Teams als zweiter Top-Act des Stadtfestes auf. Der Hamburger mit der nasalen Stimme spielt am Samstagabend (18. August) um 22 Uhr mit der Funk-Band Disco No. 1 auf dem Domplatz. Der Auftritt ist bereits restlos ausverkauft.

    Den glücklichen Zuschauern, die noch ein Ticket ergattern konnten, verspricht Delay "die gleiche, glorreiche, Euphorie spendende und schweißtreibende Disko No. 1-Show. Es wird der gewohnte Knaller, wie eh und je. Nur jetzt mit noch mehr Rave durch diese neuen Bretter." 

    Foto: Münster Mittendrin
  • Kids & Family

    Auch für die Kleinsten gibt es ein ganztägiges Programm. Auf dem Syndikatplatz werden freitags, samstags und sonntags um 12 Uhr Schminken und Ballons für Kinder angeboten. Dabei sorgen Bands und Münsters Vereine für gute Stimmung auf der Bühne: Gespielt werden Cover-Songs, Easy Listening und Deutschpop.  

    Zur Unterhältung trägt auch der Münsteraner Humorist Wolfgang Konerding bei - als Clown Fidelidad begeistert er am Sonntag (19. August) um 14 Uhr Groß und Klein.

    Foto: Oliver Werner
  • Letlowe

    Bereits am Freitag (17. August) ist die Band Letlowe vor der Dominikanerkirche um 20 Uhr zu hören. Gerade einmal neun Monate nach der Gründung gewannen die Indie-Rocker den größte Bandcontest von NRW "Toys2Masters" 

    Und auch ansonsten bekommen Liebhaber der alternativen Musik hier so einiges geboten: Gespielt wird alles, was nicht in den Mainstream fällt.

    Foto: Band
  • The Silverettes

    Die Bühne im Stadthaus wird von Münsters Hot Jazz Club betreut. Entsprechend kann der Musikliebhaber sich hier neben Jazz, Funk, Soul, Groove und Blues auch Rock, Pop, Folk, Reggae und Ska von lokalen Bands und überregional anerkannten Künstlern anhören.

    Dazu gehören auch "The Silverettes", die am am Samstagabend (18. August) mit ihrem Programm aus Rockabilly-Klassikern und Eigenkompositionen auftreten werden. 

    Foto: Dieter Klein
  • God Hates Green

    Auch am Erbdrostenhof geht es musikalisch zu: Auf der traditionellen Bühne am Bunten Vogel präsentieren Cover-Bands aus der Region ihr Können und Nachwuchskünstler ihre eigenen Songs. 

    So auch die Band "God Hates Green", die am Freitagabend (17. August) um 18 Uhr erstmals ihre zweite CD "50 shades of Green" vorstellen wird.

    Foto: Band/Münster Mittendrin
  • Starlight Excess

    Am Drubbel geht es vor allem ums ausgelassene Feiern zu Rock, Ska, Cover und Singer/Songwriter. Unter anderem spielt hier am Samstagabend (18. August) die Cover-Band Starlight Excess um 20.30 Uhr. Dabei steht wie immer die "beste Stadtfest-Laune" im Mittelpunkt.

    Foto: Matthias Ahlke/Münster Mittendrin

"Kein Problem"

Dass zwei so hochkarätige Veranstaltungen parallel stattfinden, war offenbar nicht zu vermeiden. Das Stadtfest ist der Fußball-WM ausgewichen, und die „Schloss Classix“ können nur an diesem Wochenende stattfinden, weil sie die In­frastruktur des „Turniers der Sieger“ nutzen, das kommende Woche ansteht. Man habe sich vorher zusammengesetzt und darüber gesprochen, ob beide Veranstaltungen zeitgleich stattfinden können, sagt Redeker – „wir kamen zum Ergebnis, dass das kein Problem ist“.

Zumal die Haupt-Acts des Stadtfestes am Freitag und Samstag erst auftreten werden, wenn die Schloss-Konzerte bereits vorbei sind. „Auf dem Domplatz darf bis Mitternacht Musik gemacht werden, da ein erhöhtes öffentliches Interesse besteht, vor dem Schloss nur bis 22 Uhr“, sagt Michael Thomas vom Ordnungsamt. Er spricht von einer „geballten Ladung Musik“, die die Münsteraner erwartet.  

"Schloss Classix" im Jahr 2017

1/16
  • Das erste Schloss ClassiX Open Air Konzert am Freitag in Münster

    Foto: Wilfried Gerharz
  • Das erste Schloss ClassiX Open Air Konzert am Freitag in Münster

    Foto: Wilfried Gerharz
  • Das erste Schloss ClassiX Open Air Konzert am Freitag in Münster

    Foto: Wilfried Gerharz
  • Das erste Schloss ClassiX Open Air Konzert am Freitag in Münster

    Foto: Wilfried Gerharz
  • Das erste Schloss ClassiX Open Air Konzert am Freitag in Münster

    Foto: Wilfried Gerharz
  • Das erste Schloss ClassiX Open Air Konzert am Freitag in Münster

    Foto: Wilfried Gerharz
  • Das erste Schloss ClassiX Open Air Konzert am Freitag in Münster

    Foto: Wilfried Gerharz
  • Das erste Schloss ClassiX Open Air Konzert am Freitag in Münster

    Foto: Wilfried Gerharz
  • Das erste Schloss ClassiX Open Air Konzert am Freitag in Münster

    Foto: Wilfried Gerharz
  • Das erste Schloss ClassiX Open Air Konzert am Freitag in Münster

    Foto: Wilfried Gerharz
  • Das erste Schloss ClassiX Open Air Konzert am Freitag in Münster

    Foto: Wilfried Gerharz
  • Das erste Schloss ClassiX Open Air Konzert am Freitag in Münster

    Foto: Wilfried Gerharz
  • Das erste Schloss ClassiX Open Air Konzert am Freitag in Münster

    Foto: Wilfried Gerharz
  • Das erste Schloss ClassiX Open Air Konzert am Freitag in Münster

    Foto: Wilfried Gerharz
  • Das erste Schloss ClassiX Open Air Konzert am Freitag in Münster

    Foto: Wilfried Gerharz
  • Das erste Schloss ClassiX Open Air Konzert am Freitag in Münster

    Foto: Wilfried Gerharz
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5977852?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Nachrichten-Ticker