Großeinsatz auf B 51
Falschfahrer flüchtet von Unfallstelle mit Schwerverletzten

Münster -

(Aktualisiert) Zum Teil schwer verletzt haben sich sechs Personen bei einem schweren Unfall auf der Umgehungsstraße B 51 in der Nacht zu Donnerstag. In Richtung Warendorf an der Verengung auf eine Spur kurz vor dem Abzweig Wolbecker Straße stießen ein Honda Civic und ein VW Touareg zusammen.

Donnerstag, 30.08.2018, 06:47 Uhr aktualisiert: 30.08.2018, 14:09 Uhr
Großeinsatz auf B 51: Falschfahrer flüchtet von Unfallstelle mit Schwerverletzten
Bei dem Unfall in Richtung Warendorf wurde der VW in die Böschung geschleudert, der Honda prallte gegen die Mittelschutzplanke. Foto: Helmut P. Etzkorn

Ein Geisterfahrer verursachte in der Nacht zum Donnerstag einen Frontalzusammenstoß auf der Umgehungsstraße B 51 mit sechs Schwerverletzten und flüchtete danach zu Fuß von der Unfallstelle. Nach bisherigen Ermittlungen der Polizei war der Mann mit seinem VW Touareg gegen 0.50 Uhr auf der B 51 zwischen den Abfahrten Wolbecker Straße und Albersloher Weg auf der falschen Seite unterwegs in Richtung Autobahn.

Der 30-jährige Fahrer eines entgegen kommenden Hondas, der in Richtung Warendorf unterwegs war, konnte trotz Vollbremsung einen Frontalzusammenstoß mit dem schweren Geländewagen nicht mehr verhindern. Durch die Wucht des Aufpralls schleuderte der Honda 40 Meter zurück und prallte dann gegen die Mittelschutzplanke aus Betonelementen. Alle fünf Insassen im Kleinwagen erlitten schwere Verletzungen.

Der VW geriet durch den Zusammenprall von der regennassen Fahrbahn ab und blieb in der Böschung am rechten Fahrbahnrand auf der Seite liegen. Der Beifahrer wurde ebenfalls schwer verletzt. Die Feuerwehr rückte mit vier Notärzten und sieben Rettungswagen zur Unglücksstelle aus. Insgesamt waren 45 Einsatzkräfte aktiv.

Die B 51 war in Richtung Warendorf bis 3 Uhr komplett gesperrt. Der Sachschaden an beiden Fahrzeugen liegt laut Polizei im fünfstelligen Eurobereich.

Inzwischen hat sich der flüchtige Fahrer, ein 27-Jähriger aus Dülmen, im Beisein seines Rechtsanwalts bei der Polizei gemeldet.

Sechs Verletzte bei Unfall auf B 51

1/6
  • Foto: Helmut P. Etzkorn
  • Foto: Helmut P. Etzkorn
  • Foto: Helmut P. Etzkorn
  • Foto: Helmut P. Etzkorn
  • Foto: Helmut P. Etzkorn
  • Foto: Helmut P. Etzkorn
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6011049?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Nachrichten-Ticker