Mo., 10.09.2018

Fahrer unter Alkoholeinfluss Quad prallt gegen Straßenlaterne

Das Fahrzeug wurde beim Zusammenstoß erheblich demoliert.

Das Fahrzeug wurde beim Zusammenstoß erheblich demoliert. Foto: Polizei Münster

Münster-Kinderhaus - 

Der Fahrer eines Quad hatte beim Zusammenstoß mit einer Laterne offenbar noch Glück: Er landete in einem Gebüsch und wurde nur leicht verletzt.

Ein 36-jähriger Quadfahrer kollidierte am Freitag gegen 21 Uhr mit einem Laternenmast an der Arnethstraße.

Der Münsteraner war laut Polizeibericht in Richtung Brüningheide unterwegs, als er mit dem Fahrzeug von der Fahrbahn abkam und gegen die Laterne stieß. Der 36-Jährige wurde durch den Zusammenstoß von dem Sitz in ein Gebüsch geschleudert. Ein Zeuge beobachtete den Vorfall und verständigte die Polizei.

Die hinzugerufen Polizisten merkten sofort, dass der Fahrer alkoholisiert war. Ein Test ergab einen Wert von 1,4 Promille. Rettungskräfte brachten den leicht verletzten Münsteraner in ein Krankenhaus. Seinen Führerschein musste er noch an Ort und Stelle abgeben.

Den 36-jährigen erwartet nun ein Strafverfahren.



https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6037156?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F