Mi., 12.09.2018

Schwerer Unfall bei Sprakel Mehrere Verletzte bei Zusammenstoß auf Aldruper Straße

 

  Foto: Matthias Ahlke

Münster-Sprakel - 

Ein Auffahrunfall hat am späten Dienstagnachmittag den Verkehr auf der B 219 bei Sprakel lahmgelegt. Drei Autofahrerinnen kamen ins Krankenhaus.

Bei einem schweren Unfall auf der Aldruper Straße bei Sprakel mit vier beteiligten Fahrzeugen wurden am Dienstagnachmittag drei Personen so schwer verletzt, dass sie ins Krankenhaus gebracht werden mussten,

Nach Angaben der Polizei ereignete sich der Unfall gegen 16.45 Uhr in Höhe der Eisenbahnbrücke bei Sprakel. Die Bundesstraße wird hier zweispurig im Rahmen der Ortsumgehung für den Ortsteil Sprakel über eine Brücke geführt. Dort kam es zu einem Unfall, den die Polizei folgendermaßen beschreibt: Eine 30-jährige Autofahrerin habe offenbar nicht bemerkt, dass der Wagen vor ihr deutlich langsamer wurde. Die 30-Jährige leitete eine Vollbremsung ein und wich in den Gegenverkehr aus. Trotzdem stieß sie gegen das Heck des Autos vor ihr. Eine hinter ihr fahrende 25-Jährige konnte auch nicht mehr rechtzeitig anhalten und fuhr ebenfalls auf. Dadurch wurde der Wagen der 30-Jährigen noch weiter in den Gegenverkehr geschoben, so dass es zu einem Zusammenstoß mit einem entgegenkommenden Auto kam.

Die Sprakeler Straße musste anderthalb Stunden lang voll gesperrt werden. Eine weiträumige Umleitung wurde eingerichtet, zum Feierabendverkehr kam es zu erheblichen Verkehrsbehinderungen. Die Feuerwehr hatte zunächst sogar mit einer längeren Sperrung gerechnet; allerdings mussten entgegen ersten Befürchtungen keine eingeklemmten Personen befreit werden.



https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6043757?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F