Di., 11.09.2018

Performance-Gruppe „Moment“ Tanz und Musik für den Aasee

Tänzerinnen und Musiker der Gruppe „Moment“ zeigten an den Aaseekugeln ihre Performance.

Tänzerinnen und Musiker der Gruppe „Moment“ zeigten an den Aaseekugeln ihre Performance. Foto: Karla Kretz

Münster - 

Schön wäre es, der Aasee würde so fließen, wie es sich die Performance der Gruppe „Moment“ wünscht. Fische wären dankbar. Und viele Menschen auch. Da hatte die künstlerische Performance am Dienstagnachmittag fast schon appellativen, wenn nicht beschwörenden Charakter.

Von Kai Krautwig

Schön wäre es, der Aasee würde so fließen, wie es sich die Performance der Gruppe „Moment“ wünscht. Fische wären dankbar. Und viele Menschen auch. Da hatte die künstlerische Performance am Dienstagnachmittag fast schon appellativen, wenn nicht beschwörenden Charakter. Bei „Am Fluss“ verbanden sich Musik, Gesang und Bewegung zu einer Symbiose, die mal fröhlich und ausgelassen, mal ernst und gefühlvoll wirkte.

Die Verbindung zwischen Kultur und Natur aufzuzeigen, ist die Idee der Aufführung der Gruppe „Moment“. Alles fließe, das Blut in den Adern, der Verkehr vor der Haustür und „auch die Kultur fließt seit Jahrhunderten. Wege trennen sich, andere führen zusammen. Das wollen wir zeigen“, so Daniela Petry am Kontrabass. Zum Rhythmus der Musik verkörpern die Tänzer Camila Scholtbach, Norman Jankowski und Samirah Al-Amrie diese Verbindung.

Rund 30 Minuten lang wird der zufällige Zuschauer in die Welt des Fließens entführt und wird Teil der Performance. Die Grenze zwischen Zuschauer und Akteur verschwimmt an öffentlichen Orten – an Orten, wo es fließt (in Münster Aasee und Bahnhof). Ohne Bühne, ohne Barriere. Jede Reaktion, jede Emotion soll für Passanten fast greifbar sein. Geplantes und Improvisiertes wird verwoben. Und es gibt bei diesem „Moment“-Projekt Lokalbezug: In Münster gestaltete die Künstlerin Maike Brautmeiner eine der Plastikröhren für das Bühnenbild. Die Fotografin wählte verschiedene schwarz-weiß Fotoporträts aus und ordnete sie zur Kollage.

Zum Thema

Die Gruppe „Moment“ zeigt ihre Performance noch mal am Dienstag (18. September) um 15 und 17 Uhr am Hauptbahnhof. Der Eintritt ist frei.



https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6043861?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F