Fr., 14.09.2018

Universitätsgesellschaft zeigt Präsenz Jubiläumsball zum 100. Geburtstag

Stellten im Hotel Mauritzhof den Jubiläumsball der Universitätsgesellschaft vor: deren Vorsitzender Dr. Paul-Josef Patt (2. v. r.), Schatzmeister Dr. Hartmut Beiker (2. v. l.), Kuratoriumsvorsitzender Jochen Herwig (M.) sowie Uni-Kanzler Matthias Schwarte (r.) und Thomas Straßburg von der organisierenden Agentur „Simply the Best“

Stellten im Hotel Mauritzhof den Jubiläumsball der Universitätsgesellschaft vor: deren Vorsitzender Dr. Paul-Josef Patt (2. v. r.), Schatzmeister Dr. Hartmut Beiker (2. v. l.), Kuratoriumsvorsitzender Jochen Herwig (M.) sowie Uni-Kanzler Matthias Schwarte (r.) und Thomas Straßburg von der organisierenden Agentur „Simply the Best“ Foto: Dirk Anger

Münster­ - 

Seit 100 Jahren unterstützt die Universitätsgesellschaft die Westfälische Wilhelms-Universität. Dieses Engagement wollen die Verantwortlichen ausbauen – und bestenfalls beim Jubiläumsball am 3. November neue Mitglieder begeistern.

Von Dirk Anger

Die traditionsreiche Universitätsgesellschaft Münster möchte sich stärker im Bewusstsein der Stadtöffentlichkeit verankern. Weitere Privatpersonen, Unternehmen und Institutionen sollen sich unter dem Dach der Gesellschaft zum Wohl der Universität einbringen, so das Ziel. Seit 100 Jahren unterstützt der Verein die Hochschule – ursprünglich unter dem Namen Gesellschaft zur Förderung der Westfälischen Wilhelms-Universität, seit 2012 kurz und prägnant als Universitätsgesellschaft Münster.

Münster ohne Universität? „Das wäre schrecklich“, meint Dr. Paul-Josef Patt, Vorsitzender der Universitätsgesellschaft. Aus diesem Grund engagiert sich die Gesellschaft auf vielfältige Weise – etwa bei Studierendeninitiativen, Kunst- und Kulturprojekten, der Verleihung von Stiftungs- und Nachwuchsförderpreisen oder zuletzt bei der Sanierung der Universitäts-Tagungsstätte Landhaus Rothenberge. Kurzum: Alles, was das Lehr- und Lernumfeld verbessert, ist der Universitätsgesellschaft eine Herzensangelegenheit.

Inzwischen kann Patt, im Hauptberuf Vorstandsvorsitzender der eCapital AG, mit Freude auf „steigende Mitgliederzahlen“ verweisen: Schon 750 Namen führt die Vereinskartei, davon sind 650 Privatpersonen, die übrigen Firmen und öffentliche Institutionen. In diesem Jahr wartet man mit einer „Rekord-Unterstützung“ von 80 000 Euro zugunsten der Universität auf. „Jedes neue Mitglied, was jetzt kommt, trägt direkt zur Förderung bei“, betont Schatzmeister Dr. Hartmut Beiker, Geschäftsführender Gesellschafter der Münsterländischen Bank Thie & Co.

Weitere Begeisterung für die Universitätsgesellschaft soll noch auf anderem Weg entfacht werden: Das 100-jährige Bestehen der am Ende des Ersten Weltkriegs gegründeten Fördergesellschaft wird am 3. November mit einem Festakt im Schloss gefeiert. Den Festvortrag hält mit Ex-Bundesinnenminister Dr. Thomas de Maizière ein früherer WWU-Student. Sein Thema versteht sich passend zum Jubiläum der Universitätsgesellschaft: „Vom Wert der Hochschulen und ihren Freunden in der öffentlichen Debatte“.

Abends ab 18.30 Uhr folgt dann der große Jubiläumsball im Messe- und Con­gress-Centrum Halle Münsterland, organisiert von der münsterischen Agentur „Simply the Best“. Dafür stehen nur im Vorverkauf 400 Galadinner-Karten zum Preis von 119 Euro zur Verfügung. Die Gäste erwartet zum Empfang im Foyer Untermalung durch Künstler der Musikhochschule. Im festlich dekorierten Ballsaal wird ein exklusives Drei-Gänge-Menü von „Mario Engbers & Team Catering“ serviert. Anschließend will das elfköpfige „JJF Show­orchestra“ aus Berlin für eine volle Tanzfläche im Congress-Saal sorgen. Später tritt im Weißen Saal die Professorenband auf. Dafür werden zeitnah 200 „Wandelkarten“ (ab 22.30 Uhr) zum Preis von 35 Euro verkauft.

Zum Thema

Die Galadinner-Karten gibt es bei „Simply the Best“ unter der E-Mail-Adresse unig.ball@­simplythebest-ms.de oder unter Telefon 0251/ 200 62 60.



https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6048190?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F