Fr., 14.09.2018

Umweltforum schreibt an Oberbürgermeister Handlungsfähigkeit der Stadtwerke erhalten

 

  Foto: Matthias Ahlke

Münster - 

Mit großer Sorge verfolgen die im Umweltforum zusammengeschlossenen Umweltverbände Münsters die gegenwärtige Krise um die Leitung der Stadtwerke Münster und äußern diese in einem offenen Brief an Oberbürgermeister Lewe.

„Die Stadtwerke sind in unseren Augen das wichtigste Instrument der Stadt und ihrer Bürgerschaft, um die Energiewende in Übereinstimmung mit dem vom Rat beschlossenen ‚Masterplan 100% Klimaschutz‘ voranzutreiben“, so das Umweltforum. Angesichts des von der Wissenschaft vorhergesagten und in den letzten Jahren für alle offensichtlichen schnellen Fortschreitens der Erwärmung des Klimas duldet diese Aufgabe keine Verzögerung, auf globaler wie auf lokaler Ebene“, heißt es.

Vorstand und Geschäftsführung des Umweltforums fordern die Verwaltungsspitze und die politisch Verantwortlichen in ihrem offenen Brief auf, die notwendigen Maßnahmen zu ergreifen, um die Handlungsfähigkeit der Stadtwerke zu erhalten., Insbesondere wichtig sei dies im Hinblick auf die unmittelbar bevorstehenden Aufgaben einer nachhaltigen Energieversorgung der Konversionsgebiete, der Beteiligung der Bürgerschaft an einer Versorgung der Stadt mit regenerativen Energien und eines zukunftsfähigen Mobilitätskonzepts, so die Mitteilung des Forums.



https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6048194?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F