So., 16.09.2018

Stadt stellt Planungen vor 60 neue Wohnungen in Kinderhaus

Auf der Fläche zwischen der Straße Im Moorhock und dem Rektoratsweg soll ein neues Wohnquartier mit rund 60 Wohneinheiten entstehen.

Auf der Fläche zwischen der Straße Im Moorhock und dem Rektoratsweg soll ein neues Wohnquartier mit rund 60 Wohneinheiten entstehen. Foto: Stadt Münster

Münster-Kinderhaus - 

Die Stadt informiert am 25. September über die Pläne für ein neues Wohngebiet in Kinderhaus. Vorab gibt es sie bereits im Internet.

Rund 60 Wohneinheiten, die überwiegend in Mehrfamilienhäusern realisiert werden, sollen in Kinderhaus auf einer rund ein Hektar großen Fläche zwischen der Straße Im Moorhock und dem Rektoratsweg entstehen. Das Amt für Stadtentwicklung, Stadtplanung, Verkehrsplanung informiert laut Pressemitteilung am Dienstag (25. September) im Bürgerhaus Kinderhaus, Idenbrockplatz 8, ausführlich und frühzeitig über Hintergrund und Zielsetzung der Planung. Die Veranstaltung beginnt um 18.30 Uhr.

Die neuen Gebäude am südlichen Ortsrand von Kinderhaus orientieren sich an der vorhandenen Bebauung und sollen zwei bis vier Geschosse hoch sein. Auch eine öffentliche Grünfläche ist vorgesehen. Es ist geplant, dass die Stadt Münster etwa 55 Prozent des entstehenden Nettobaulandes selbst vermarktet. Die auf den städtischen Flächen geplanten Mehrfamilienhäuser sollen ein bedarfsgerechtes Angebot an gefördertem Mietwohnraum ermöglichen. Für die Verwirklichung der Planung ist die Aufstellung eines Bebauungsplans notwendig.

Bürger, die sich bereits vor der öffentlichen Veranstaltung informieren möchten, können die Planungsunterlagen ab Montag (17. September) im Kundenzentrum im Stadthaus 3, Albersloher Weg 33 und in Münsters Stadtportal unter www.stadt-muenster.de/stadtplanung einsehen.



https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6050746?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F