So., 16.09.2018

Alkoholsünder Mit drei Promille auf der A1 gestoppt

Alkoholsünder: Mit drei Promille auf der A1 gestoppt

(Symbolbild) Foto: Colourbox.de

Münster - 

Ein volltrunkener Autofahrer hat auf der A1 bei Münster für Aufsehen gesorgt. Glücklicherweise gelang es Zeugen, den Mann rechtzeitig zu stoppen.

Wie die Polizei berichtet, kam es bereits am Freitagmittag zu einem bemerkenswerten Vorfall auf der Autobahn 1 bei Münster-Hiltrup. Autofahrer beobachteten, wie ein offensichtlich betrunkener Mann mit seinem VW Caddy Richtung Dortmund mehrfach gegen die linke Schutzplanke und in Schlangenlinien fuhr. Die Zeugen wählten direkt die "110“ und stoppten den 56-Jährigen auf dem Parkplatz „Kurze Geist" bei Ascheberg.

Die alarmierten Polizisten machten einen Alkoholtest bei dem Autofahrer. Dieser ergab einen Wert von 2,98 Promille. Die Beamten stellten seinen Führerschein sicher, ihn erwartet ein Strafverfahren. Der Wagen des Mannes aus Hamm war bereits deutlich demoliert, die Polizei geht von einem Schaden in Höhe von 8000 Euro aus.



https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6054402?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F