Mi., 19.09.2018

Nach tödlicher Kollision in den Baumbergen Identität des Rennradfahrers geklärt

Nach tödlicher Kollision in den Baumbergen : Identität des Rennradfahrers geklärt

Foto: Anne Eckrodt

Nottuln/Havixbeck/Münster - 

Der Radfahrer, der am Sonntag in den Baumbergen von einem Motorradfahrer erfasst und getötet wurde, kam aus Münster. Das teilte die Polizei am Mittwoch mit.

Von Ludger Warnke

Laut Polizei handelt es sich um einen 60-jährigen Mann aus Münster. Die Klärung der Identität gelang durch Ermittlungen zu dem beim Unfallopfer gefundenen Haustürschlüssel. Zudem hatte eine Arbeitskollegin den Münsteraner am Dienstagabend vermisst gemeldet.

Unklarheit besteht nach wie vor zu der Frage, warum der Motorradfahrer nicht in die Kurve eingelenkt hat. Er befindet sich schwer verletzt im Krankenhaus und ist derzeit nicht vernehmungsfähig.


Ursprungsmeldung:

Die Polizei ermittelt wegen eines tödlichen Verkehrsunfalls in den Baumbergen. Nach ersten Angaben verstarb ein Radfahrer nach einer Kollision mit einem Motorrad.

Auf der Landstraße 874 zwischen Nottuln und Havixbeck ist es am Sonntagnachmittag (16. September) zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen, wobei eine beteiligte Person tödliche Verletzungen erlitt, bestätigte die Rettungsleitstelle des Kreises Coesfeld.

Nach ersten Informationen wurden die Rettungskräfte um 16.07 Uhr alarmiert, weil in Höhe des Hotel-Cafés „Pannkokenhus Teitekerl“ (ehemals Waldfrieden) ein Motorradfahrer mit einem Radfahrer kollidiert war. Der Radfahrer verstarb, der Motorradfahrer wurde in die Uni-Klinik Münster gebracht.

Informationen zum Unfallhergang liegen noch nicht vor. Die Polizei hat den Bereich aktuell abgesperrt. Die Ermittlungen dauern an.



https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6064197?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F