So., 23.09.2018

Kellerbrand Hydranten zugeparkt - schwieriger Feuerwehreinsatz in Münster-Mauritz

Kellerbrand: Hydranten zugeparkt - schwieriger Feuerwehreinsatz in Münster-Mauritz

In der Oststraße hat es im Keller eines Neubaus gebrannt. Foto: Helmut Etzkorn

Münster - 

Brand auf der Baustelle: Im Keller eines Neubaus im Mauritz-Viertel haben am Samstag Baustoffe Feuer gefangen. Weil Hydranten zugeparkt waren, gestaltete sich der Löscheinsatz schwierig.

Von Helmut Etzkorn

Zu einem ausgedehnten Kellerbrand in einem Neubau hinter dem Fernmeldeamt Münster an der Oststraße im Mauritz-Viertel rückte die Feuerwehr am späten Samstagnachmittag aus. Aus noch ungeklärter Ursache hatten Baustoffe, die in den Kellerräumen lagerten, Feuer gefangen. Der Rauch zog durch die noch offenen Schächte, eine Tiefgaragenauffahrt und Fenster ins Freie und quer durch den Rohbau.

Weil zwei Hydranten in Nähe der Einsatzstelle zugeparkt waren, gestaltete sich die Löschwasserversorgung laut Feuerwehr zunächst schwierig. 35 Helfer waren rund 90 Minuten im Einsatz, die Oststraße war während der Löscharbeiten komplett gesperrt.



https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6071648?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F