Erzeugung von Solarstrom steigt
Münster ist in NRW Spitzenreiter

Münster -

Münster ist die Stadt der Fahrräder, der Hochschulen - und auch des Solarstroms. Die Pro-Kopf-Solarleistung war in Münster im gerade vergangenen Sommer so hoch, wie in keiner anderen NRW-Stadt.

Dienstag, 02.10.2018, 07:00 Uhr
Andreas Wunderer (l.) beglückwünscht Thomas Sandfort.
Andreas Wunderer (l.) beglückwünscht Thomas Sandfort. Foto: Stadtwerke Münster /Peter Lessmann

Bei der Erzeugung von Solarstrom ist die Stadt Münster unter den NRW-Großstädten Spitzenreiter: Im Sommer 2018 erreichte die auf den Dächern der Domstadt installierte Solarleistung die Marke von 50 Megawatt und damit die höchste Pro-Kopf-Solarleistung im Landesvergleich der Großstädte, heißt es in einer Pressemitteilung der Stadtwerke.

Wir müssen weg von Atomkraft und besonders von der Braunkohle. Die Photovoltaik-Anlage ist unser Beitrag.

Thomas Sandfort

Zum neuen Rekordwert trägt demnach die Familie Sandfort aus Hiltrup bei. Jetzt hat Münster-Netz, Betreiber der Energienetze Münsters, ihre neue Solaranlage an das Stromnetz angeschlossen. Genau wie zahlreiche Bürger nehmen die Sandforts ihre persönliche Energiewende selbst in die Hand: „Der ökologische Antrieb war für meine Frau und mich ausschlaggebend. Wir müssen weg von Atomkraft und besonders von der Braunkohle. Die Photovoltaik-Anlage ist unser Beitrag“, begründet Thomas Sandfort die Entscheidung.

Die Gesamtlage war günstig: „Die Anlagenpreise sind gefallen, und die Speichertechnologie ist weiterentwickelt worden. Zudem gibt es günstige Förderprogramme von der KfW-Bank, und wir haben einen Zuschuss von der Stadt bekommen“, so Sandfort. Mit dem gewonnenen Strom deckt die vierköpfige Familie ihren Strombedarf.

100 Photovoltaik-Anlagen jährlich angeschlossen

Rund 100 Photovoltaik-Anlagen von Privatleuten und Gewerbebetrieben schließt Münster-Netz nach eigenen Angaben jährlich an das örtliche Stromnetz an. Im Jahr 2018 werden es sogar 150 sein. Im vergangenen Jahr lieferten die Solaranlagen auf den münsterischen Dächern ausreichend Strom für rund 10 000 Haushalte; 33 Millionen Kilowattstunden speisten die münsterischen Photovoltaik-Anlagen ins Stromnetz ein.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6093416?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Nachrichten-Ticker