Jugendrat
„Speakers‘ Corner“ für alle Schulen

münster -

Im Jugendrat wurde am Montagabend in der monatlich stattfinden Sitzung die Frage nach der nächtlichen Beleuchtung von Radwegen am Rand des Stadtgebietes erörtert. Dazu referierte Andreas Groot-Körmelink vom Tiefbauamt.

Dienstag, 09.10.2018, 10:00 Uhr
 Erörterten Fragen wie die nächtliche Radwegebeleuchtung Münsters im Jugendrat: (v.r.) Die pädagogische Begleiterin Françoise Westenberg, Vorstandsmitglied Merle Thelen und der 13-jährige Hesham Alhamwi,
 Erörterten Fragen wie die nächtliche Radwegebeleuchtung Münsters im Jugendrat: (v.r.) Die pädagogische Begleiterin Françoise Westenberg, Vorstandsmitglied Merle Thelen und der 13-jährige Hesham Alhamwi, Foto: Arndt Zinkant

Wo soll es für Münsters Radfahrer nachts leuchten? Mit dieser Frage begann die Sitzung des Jugendrates, der am Montag tagte. Zu Beginn gab es eine Powerpoint-Präsentation von Andreas Groot-Körmelink vom Tiefbauamt. Er erläuterte, warum etwa der „Grüne Finger“ in Gievenbeck nachts dunkel bleibt: Es gebe alternative Radwege. Den „Grünen Finger“ nachts zu beleuchten, sei nicht notwendig, denn der diene vornehmlich zur Erholung in der Natur.

Weiter führte der DiplomIngenieur aus, dass die Stadt 2016 ein Velorouten-Konzept beschlossen habe, das wichtige Radwege zu den Stadtteilen entwickle. Auf diesen Routen sei ein Konzept mit Bewegungsmeldern getestet worden, die die Laternen bei vorbeifahrenden Radlern aktivieren. Die Resonanz, auch von Anwohnern, sei positiv gewesen.

Ebenfalls kam in der Sitzung die Idee einer „Speakers`Corner“ zur Sprache, die an sämtlichen Schulen das Selbstbewusstsein sowie politisches Engagement fördern soll. „Ich sehe dafür einen Bedarf“, sagte ein Schüler, denn die politische Grundbildung im „Sowi“-Unterricht sei teilweise „beängstigend“ dürftig.

Die pädagogische Begleiterin des Jugendrates, Françoise Westenberg, lobte das Engagement der Schüler: „Davon können sich andere Ausschüsse eine Scheibe abschneiden.“ Vorstandsmitglied Merle Thelen ergänzte: „Es ist einfach sehr viel Arbeit – auch außerhalb der Sitzungen.“

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6110154?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Nachrichten-Ticker