Fr., 12.10.2018

Kultur 24 Stunden Münster im Bühnenboden

Das einzigartige Projekt „24 Stunden Münster“ gastiert an diesem Wochenende im Kammertheater „Kleiner Bühnenboden“.

Das einzigartige Projekt „24 Stunden Münster“ gastiert an diesem Wochenende im Kammertheater „Kleiner Bühnenboden“. Foto: con

Münster - 

Geschichten, Geschichten, Geschichten – beim einzigartigen Projekt „24 Stunden Münster“ erzählen Schauspieler dieser Stadt Storys dieser Stadt in den Theatern dieser Stadt.

Geschichten, Geschichten, Geschichten – beim einzigartigen Projekt „24 Stunden Münster“ erzählen Schauspieler dieser Stadt Storys dieser Stadt in den Theatern dieser Stadt. Nach der Premiere im Wolfgang-Borchert-Theater sind die 24 Ein-Stunden-Stücke an diesem Wochenende im Kammertheater „Der kleine Bühnenboden“ von Samstag 17 Uhr bis Sonntag 17 Uhr zu sehen. Für hungrige und durstige Nachtschwärmer und Tagträumer hat die „2te Loge“, Emdener Straße 10, am 13. Oktober von 17 Uhr bis 3 Uhr und am 14. Oktober ab 13 Uhr geöffnet. Und: Ab sofort können 24-Stunden-Tickets ohne Terminbindung an der Theaterkasse des Theaters erworben werden: Man kann kommen und gehen, wie man will, ohne vorherige Festlegung an der Kasse. Die gesehenen Stunden werden vor Ort „entwertet“.

Zum Thema

Die frei übertragbaren 24-Stunden-Tickets gibt es an der Theaterkassen des Theaters Münster, Neubrückenstraße 63 (' 5909100). Je nach aktueller Verfügbarkeit sind zu jeder Tages- und Nachtzeit Tickets für einzelne Stunden an der Abendkasse erhältlich.



https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6118339?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F