Polizeieinsatz
12-Jährige flüchtet nach Supermarkt-Einbruch mit Wodka-Flaschen

Münster -

Teenies auf frischer Tat ertappt: Eine Gruppe Jugendlicher ist in der Nacht von Montag auf Dienstag an der Robert-Bosch-Straße in einen Supermarkt eingebrochen. Die Polizei fasste zunächst nur eine erst 12 Jahre alte Diebin. Doch auch für die Komplizen ging die Sache alles andere als gut aus.

Dienstag, 23.10.2018, 16:55 Uhr aktualisiert: 23.10.2018, 17:05 Uhr
Polizeieinsatz: 12-Jährige flüchtet nach Supermarkt-Einbruch mit Wodka-Flaschen
Foto: dpa

Polizisten nahmen in der Nacht von Montag auf Dienstag um 0.37 Uhr nach einem Einbruch in einen Supermarkt an der Robert-Bosch-Straße zwei Tatverdächtige fest.

Ersten Erkenntnissen der Polizei zufolge brach eine 12-Jährige zusammen mit drei weiteren Jugendlichen die Türen zum Verkaufsraum auf. Sie schnappten sich diverse Artikel während der 18-Jährige mit einer 15-Jährigen auf dem Parkplatz "Schmiere" stand.

Flucht Richtung Hammer Straße

Gemeinsam flüchteten die Jugendlichen Richtung Hammer Straße. Ein aufmerksamer Zeuge beobachtete die Täter und rief die Polizei. Die alarmierten Beamten stoppten das Duo auf der Siemensstraße. Die vier weiteren Verdächtigen verschwanden in alle Himmelsrichtungen.

In der Handtasche der 12-jährigen Münsteranerin fanden die Beamten Diebesgut. Sie stellten die vier Wodka-Flaschen sicher. Ermittlungen führten zu den vier 14- und 15-jährigen Komplizen. Die Einbrecher erwarten umfangreiche Strafverfahren, heißt es in der Pressemitteilung abschließend.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6140871?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Nachrichten-Ticker