DBU-Förderung
Mit Plakat zu mehr Nachhaltigkeit

Münster/Osnabrück -

Ausgezeichnet: Im Juni 2017 entwickelte Juliane Baltes mit fünf weiteren Mitstreitern ein Projekt, um einen nachhaltigen Lebensstil zu fördern. Jetzt wurde es prämiert.

Dienstag, 23.10.2018, 22:00 Uhr
Nach einem Jahr Projektlaufzeit präsentierten Teilnehmer der Vorzeigeprojekte nun ihre Ergebnisse vor Korinna Sievert (BMU, Mitte), Alexander Bonde (DBU, Mitte l.) und Prof. Dr. Karl-Heinz Erdmann (BfN, Mitte r.).
Nach einem Jahr Projektlaufzeit präsentierten Teilnehmer der Vorzeigeprojekte nun ihre Ergebnisse vor Korinna Sievert (BMU, Mitte), Alexander Bonde (DBU, Mitte l.) und Prof. Dr. Karl-Heinz Erdmann (BfN, Mitte r.). Foto: Deutsche Bundesstiftung Umwelt

Die Idee reifte vor über einem Jahr bei einem Jugendkongress: Im Juni 2017 entwickelte Juliane Baltes mit fünf weiteren Mitstreitern ein Projekt, um einen nachhaltigen Lebensstil zu fördern. Am Ende des dreitägigen Jugendkongresses überzeugte es als eines von insgesamt 16 Projekten und erhielt für die Umsetzung eine Förderung von 1240 Euro von der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) in Osnabrück.

Nun präsentierte die Gruppe mit zehn weiteren ihre Ergebnisse in Osnabrück vor Vertretern der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU), des Bundesumweltministeriums (BMU) und des Bundesamts für Naturschutz (BfN). Die Idee war es, mithilfe eines Plakates einfache Tipps für einen nachhaltigeren Lebensstil zu geben. Als Beispiel hat sich die Projektgruppe „Alltagszeit nachhaltig nutzen“ einen „klassischen“ Tag im Leben eines Studenten ausgewählt. Aufgehängt wurden die Plakate zunächst an den Universitäten der Teammitglieder, um so möglichst viele Personen zu erreichen.

Tag der Nachhaltigkeit

1/13
  • Tag der Nachhaltigkeit: An 50 Ständen präsentierten sich Gruppen und Institutionen. Foto: vdb
  • Tag der Nachhaltigkeit: An 50 Ständen präsentierten sich Gruppen und Institutionen. Foto: vdb
  • Tag der Nachhaltigkeit: An 50 Ständen präsentierten sich Gruppen und Institutionen. Foto: vdb
  • Tag der Nachhaltigkeit: An 50 Ständen präsentierten sich Gruppen und Institutionen. Foto: vdb
  • Tag der Nachhaltigkeit: An 50 Ständen präsentierten sich Gruppen und Institutionen. Foto: vdb
  • Tag der Nachhaltigkeit: An 50 Ständen präsentierten sich Gruppen und Institutionen. Foto: vdb
  • Tag der Nachhaltigkeit: An 50 Ständen präsentierten sich Gruppen und Institutionen. Foto: vdb
  • Tag der Nachhaltigkeit: An 50 Ständen präsentierten sich Gruppen und Institutionen. Foto: vdb
  • Tag der Nachhaltigkeit: An 50 Ständen präsentierten sich Gruppen und Institutionen. Foto: vdb
  • Tag der Nachhaltigkeit: An 50 Ständen präsentierten sich Gruppen und Institutionen. Foto: vdb
  • Tag der Nachhaltigkeit: An 50 Ständen präsentierten sich Gruppen und Institutionen. Foto: vdb
  • Tag der Nachhaltigkeit: An 50 Ständen präsentierten sich Gruppen und Institutionen. Foto: vdb
  • Tag der Nachhaltigkeit: An 50 Ständen präsentierten sich Gruppen und Institutionen. Foto: vdb

„Die Projektarbeit hat uns gezeigt, wie viele Möglichkeiten es gibt, den eigenen Alltag durch kleine Veränderungen nachhaltiger zu gestalten. Nach unserer ersten Recherche hatten wir schnell einige Tipps dafür zusammen“, berichtet Juliane Baltes (23) in einer Pressemitteilung.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6141052?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Nachrichten-Ticker