Di., 23.10.2018

Stadion-Debatte Zehn Millionen Euro für Preußen-Stadion?

In welchem Stadion werden die Kicker des SC Preußen Münster in der Zukunft jubeln?

In welchem Stadion werden die Kicker des SC Preußen Münster in der Zukunft jubeln? Foto: Jürgen Peperhowe

Münster - 

Während Fußball-Drittligist Preußen Münster mit einem Stadion in Bösensell liebäugelt, sind CDU und Grüne in Münster offenbar gewillt einen zweistelligen Millionen-Betrag für den Ausbau an der Hammer Straße bereitzustellen.

Zehn Millionen Euro für einen Aus- und Umbau des Preußen-Stadions an der Hammer Straße könnte das Ratsbündnis aus CDU und Grünen bereits im Haushalt 2019 bereitstellen, wie aus politischen Kreisen zu hören ist. Eine Zahl dieser Größenordnung wird jedenfalls vor den anstehenden Haushaltsberatungen des Rates als realistisch eingestuft.

Angesichts der unsicheren Pläne des SC Preußen Münster für den Bau eines Stadions in Bösensell hat der CDU-Fraktionsvorsitzende Stefan Weber in einem Schreiben an die SCP-Führung die Bereitschaft bekräftigt, dem Verein das Stadion an der Hammer Straße weiter auszubauen, heißt es in einer Pressemitteilung.

Hammerstraße oder Bösensell?

„Das ist eine realistische Perspektive für die Preußen.“ Die Stadt habe als Eigentümerin in das Preußenstadion, das sie dem Verein kostenfrei überlassen hat, in den vergangenen Jahren bereits zehn Millionen Euro investiert. Nach der Verabschiedung des Bebauungsplans „Sportpark Berg Fidel“ seien nun auch die planungsrechtlichen Voraussetzungen eines mindestens zweitligatauglichen städtischen Fußballstadions mit 20 000 Zuschauern geschaffen. Die CDU ist laut Weber zu weiteren Investitionen in die Spielstätte bereit.

Nach einem Gespräch der CDU mit der Preußen-Führung hatte die städtische Fachverwaltung erhebliche Bedenken zu den Bösenseller Preußen-Plänen im Hinblick auf Kosten, Zeitvorstellungen und Infrastruktur deutlich gemacht. Zudem hat laut CDU die dafür allein zuständige Gemeinde Senden bisher nicht erkennen lassen, die erforderlichen planungsrechtlichen Grundlagen in ihrem Ortsteil zu schaffen. Für die CDU steht laut Stefan Weber fest: „Wir werden die Preußen keinesfalls im Stich lassen.“

Übersicht: Chronologie: Überblick: Die Preußen und ihr Stadion



https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6141131?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F