22 Millionen Euro investiert
LWL-Klinik: Krankenhaus-Neubau eingeweiht

Münster -

Der neue Krankenhausbau der LWL-Klinik Münster ist am Dienstag feierlich eingeweiht worden. 22 Millionen Euro wurden investiert. In dem Komplex sind fünf Kliniken untergebracht.

Dienstag, 30.10.2018, 18:00 Uhr aktualisiert: 30.10.2018, 21:13 Uhr
Nach 30 Monaten Bauzeit ist am Dienstag das neue Krankenhausgebäude der LWL-Klinik offiziell eingeweiht worden. 22 Millionen Euro sind investiert worden.
Nach 30 Monaten Bauzeit ist am Dienstag das neue Krankenhausgebäude der LWL-Klinik offiziell eingeweiht worden. 22 Millionen Euro sind investiert worden. Foto: Matthias Ahlke

Nach 30 Monaten Bauzeit ist am Dienstag das neue Krankenhausgebäude der LWL-Klinik Münster feierlich eingeweiht worden. Fünf Kliniken mit 140 Betten sind in dem 22 Millionen Euro teuren Komplex untergebracht, außerdem die Patientenaufnahme, ein Dachgarten und ein Café, das jedermann offen steht. „Damit bekommt unsere Klinik städtebaulich erstmalig ein Gesicht“, freut sich Thomas Voß, stellvertretender Kaufmännischer Direktor der Einrichtung.

Nicht nur das: Mit dem neuen Krankenhaus werde die Versorgung der Patienten deutlich verbessert, betont Voß. Ein in zurückhaltenden Farben gestaltetes Kunstwerk von Carolin Bayer empfängt die Besucher im Eingangsbereich. Im Erdgeschoss ist zudem die Klinik für Gerontopsychiatrie untergebracht.

Abriss? Entscheidung steht noch aus

Zwei Stationen für die psychiatrische und psychotherapeutische Intensiv- und Akutbehandlung befinden sich im ersten Geschoss, zwei Stationen der Abteilung für Spezielle Psychotherapie im zweiten Geschoss. „Das neue Bettenhaus entspricht allen Ansprüchen eines modernen Krankenhauses“, betont Thomas Voß.

Neues Krankenhausgebäude der LWL-Klinik eingeweiht

1/18
  • Das neue Krankenhausgebäude der LWL-Klinik ist eingeweiht worden. Auf fünf Stationen befinden sich 140 Betten. Foto: Matthias Ahlke
  • Das neue Krankenhausgebäude der LWL-Klinik ist eingeweiht worden. Auf fünf Stationen befinden sich 140 Betten. Foto: Matthias Ahlke
  • Das neue Krankenhausgebäude der LWL-Klinik ist eingeweiht worden. Auf fünf Stationen befinden sich 140 Betten. Foto: Matthias Ahlke
  • Das neue Krankenhausgebäude der LWL-Klinik ist eingeweiht worden. Auf fünf Stationen befinden sich 140 Betten. Foto: Matthias Ahlke
  • Das neue Krankenhausgebäude der LWL-Klinik ist eingeweiht worden. Auf fünf Stationen befinden sich 140 Betten. Foto: Matthias Ahlke
  • Das neue Krankenhausgebäude der LWL-Klinik ist eingeweiht worden. Auf fünf Stationen befinden sich 140 Betten. Foto: Matthias Ahlke
  • Das neue Krankenhausgebäude der LWL-Klinik ist eingeweiht worden. Auf fünf Stationen befinden sich 140 Betten. Foto: Matthias Ahlke
  • Das neue Krankenhausgebäude der LWL-Klinik ist eingeweiht worden. Auf fünf Stationen befinden sich 140 Betten. Foto: Matthias Ahlke
  • Das neue Krankenhausgebäude der LWL-Klinik ist eingeweiht worden. Auf fünf Stationen befinden sich 140 Betten. Foto: Matthias Ahlke
  • Das neue Krankenhausgebäude der LWL-Klinik ist eingeweiht worden. Auf fünf Stationen befinden sich 140 Betten. Foto: Matthias Ahlke
  • Das neue Krankenhausgebäude der LWL-Klinik ist eingeweiht worden. Auf fünf Stationen befinden sich 140 Betten. Foto: Matthias Ahlke
  • Das neue Krankenhausgebäude der LWL-Klinik ist eingeweiht worden. Auf fünf Stationen befinden sich 140 Betten. Foto: Matthias Ahlke
  • Das neue Krankenhausgebäude der LWL-Klinik ist eingeweiht worden. Auf fünf Stationen befinden sich 140 Betten. Foto: Matthias Ahlke
  • Das neue Krankenhausgebäude der LWL-Klinik ist eingeweiht worden. Auf fünf Stationen befinden sich 140 Betten. Foto: Matthias Ahlke
  • Das neue Krankenhausgebäude der LWL-Klinik ist eingeweiht worden. Auf fünf Stationen befinden sich 140 Betten. Foto: Matthias Ahlke
  • Das neue Krankenhausgebäude der LWL-Klinik ist eingeweiht worden. Auf fünf Stationen befinden sich 140 Betten. Foto: Matthias Ahlke
  • Das neue Krankenhausgebäude der LWL-Klinik ist eingeweiht worden. Auf fünf Stationen befinden sich 140 Betten. Foto: Matthias Ahlke
  • Das neue Krankenhausgebäude der LWL-Klinik ist eingeweiht worden. Auf fünf Stationen befinden sich 140 Betten. Foto: Matthias Ahlke

Das bisherige Zentralgebäude der LWL-Klinik ist nach seinen Worten inzwischen freigezogen worden. Die Entscheidung, ob es weiter genutzt oder abgerissen wird, soll im kommenden Jahr fallen.

Insgesamt verfügt die LWL-Klinik nun über 312 stationäre Betten. 6000 Patienten werden hier jährlich von 250 Beschäftigten versorgt. „Die Entscheidung für einen Neubau war richtig, da die älteren Einrichtungen in die Jahre gekommen waren“, unterstreicht Dieter Gebhard, Vorsitzender der Landschaftsversammlung.

Bedarf an Behandlungen gestiegen

Für den Komplex musste die Gärtnerei den Standort wechseln. Der alte Baumbestand und der Grüngürtel wurden nach seinen Worten weitgehend geschont. „Aus allen Krankenzimmern geht der Blick ins Grüne“, so Gebhard. Der Neubau sei auch deshalb wichtig, da der Bedarf an Behandlungsangeboten in den Bereichen Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik immer mehr steige.

An den Arbeiten waren überwiegend Unternehmen aus Münster und der Region beteiligt, lobt Ratsherr Thomas Kollmann, Vorsitzender des Sozialausschusses der Stadt Münster. „Insofern war dieses Projekt auch ein Stück weit Wirtschaftsförderung.“

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6156565?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Nachrichten-Ticker