Fr., 09.11.2018

Charity-Konzert Benefizkonzert für Lublin

Leon Stüssel, Boy David Mackenroth, Sonja Kowollik und John Henrik Mackenroth (v.l.), hier beim Jubiläumskonzert in der Lubliner Philharmonie, sind bereits vielfach ausgezeichnet worden.

Leon Stüssel, Boy David Mackenroth, Sonja Kowollik und John Henrik Mackenroth (v.l.), hier beim Jubiläumskonzert in der Lubliner Philharmonie, sind bereits vielfach ausgezeichnet worden. Foto: Förderverein Münster-Lublin

Münster - 

Der Förderverein Münster-Lublin ist in diesem Jahr als Partner der traditionellen Spendenaktion der „Westfälischen Nachrichten“ ausgewählt worden. Zur Unterstützung veranstaltet der Förderverein ein Benefiz-Konzert.

Der Förderverein Münster-Lublin ist in diesem Jahr als Partner der traditionellen Spendenaktion der „Westfälischen Nachrichten“ ausgewählt worden. Der Förderverein will mit Geld aus der Aktion vier soziale Projekte für Kinder und Jugendliche in Lublin unterstützen:

► Zofia-Sękowska-Sonder zentrum für Bildung und Erziehung von behinderten Kindern und Jugendlichen.

► die Bildungs- und Erziehungseinrichtung „Johannes Paul II.“ für gehörlose und schwerhörige Kinder und Jugendliche.

► das Kinderhospiz „Der kleine Prinz“.

► Hilfe für obdachlose Frauen und alleinstehende Mütter mit Kindern.

Zur Unterstützung der Lublin-Spendenprojekte ver anstaltet der Förderverein am Donnerstag (15. November) um 19 Uhr ein Benefiz-Konzert in der Rüstkammer des Rathauses (Eingang Stadtweinhaus). Der Erlös dieses Abends kommt ungeschmälert zu gleichen Teilen den vier Projekten in Lublin zugute, wie es in einer Ankündigung heißt. Zur Freude des Fördervereins haben vielfach ausgezeichnete jugendliche Musiker zugesagt, das Benefizkonzert zu geben: nämlich das Klaviertrio mit Sonja Kowollik, Leon Stüssel und John Henrik Mackenroth sowie Boy David Mackenroth.

Im Oktober noch waren diese vier Künstler zu Gast in der Partnerstadt Lublin, um dort aus Anlass des 50-jährigen Bestehens der Musikschule 1. und 2. Grades namens Tadeusz Szeligowski Konzerte zu geben, etwa in der Lubliner Philharmonie. Jolanta Szafrańska aus Lublin wird die sozialen Einrichtungen vorstellen.

Den Termin nimmt der Förderverein zum Anlass, das Konzert mit einem Empfang anlässlich des 100. Jahrestages der Wiedererlangung der Unabhängigkeit Polens zu verbinden. Der Eintritt ist frei. Um Spenden für die Projekte in Lublin wird am Ausgang gebeten (auf Wunsch wird auch eine Spendenbescheinigung über sandt).

Aufgrund der begrenzten Zahl der Plätze wird um eine Anmeldung gebeten unter der E-Mail-Adresse lublin@ muenster.de.



https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6176256?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F