Zwei Taten in nur einer Stunde
Einbruch in Schnellrestaurant und Tankstelle: Täter trug Sturmhaube

Münster -

Innerhalb von nur einer Stunde wurde in ein Schnellrestaurant an der Weseler Straße und in eine Tankstelle an der Steinfurter Straße eingebrochen. In beiden Fällen trug der Täter eine Sturmhaube.

Montag, 12.11.2018, 11:32 Uhr aktualisiert: 14.11.2018, 10:10 Uhr
Zwei Taten in nur einer Stunde: Einbruch in Schnellrestaurant und Tankstelle: Täter trug Sturmhaube
Foto: Birgitta Raulf

Ein mit Sturmhaube maskierter Täter zerstörte am frühen Montagmorgen die Scheibe eines Schnellrestaurants an der Weseler Straße. Nur eine Dreiviertelstunde später brach ein nahezu gleich beschriebener Täter in eine Tankstelle an der Steinfurter Straße ein, berichtet die Polizei.

Um 1.09 Uhr schlug ein Täter gegen die Fensterscheibe eines Bedienschalters des Restaurants. Ein Angestellter war nach Ladenschluss noch im Thekenbereich, hörte die Geräusche und sah den vermummten Täter an der Scheibe. Als der Unbekannte den Mitarbeiter bemerkte, flüchtete er Richtung Weseler Straße stadtauswärts. Der Zeuge beschreibt ihn als etwa 1,80 Meter großen Mann. Er trug dunkle Oberbekleidung und eine dunkle Sturmhaube mit Sehschlitzen.

An der Steinfurter Straße zerstörte ein maskierter Täter um 1.56 Uhr die Scheibe einer Tankstelle. Durch das Loch kletterte der Dieb in die Räume und packte Zigaretten ein. Anschließend verschwand er mit der Beute. Zeugen beobachteten den Täter und sahen die circa 1,75 Meter große und mit einer Sturmmaske mit Sehschlitzen bekleidete Person auf einem Mountainbike Richtung Innenstadt flüchten. Der Einbrecher hat eine schlanke Statur, trug eine schwarze Jacke, eine dunkle Jeans und hatte einen Beutel dabei.

Zeugen, die Hinweise zu den Taten geben können, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 0251/2750 bei der Polizei zu melden.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6187772?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Nachrichten-Ticker