43-Jähriger macht unglaubwürdige Angaben
Polizei sucht Fahrrad-Eigentümer

Münster -

Schon dass er das verschlossene Rennrad auf der Schulter transportierte, machte einen Zeugen stutzig. Bei der Polizei konnte der 43-Jährige dann auch nicht belegen, dass es sich um seine Leeze handelt. Die Polizei sucht nun den rechtmäßigen Eigentümer.

Mittwoch, 21.11.2018, 17:00 Uhr aktualisiert: 22.11.2018, 11:52 Uhr
Wem gehört dieses Rennrad? Die Polizei sucht den rechtmäßigen Eigentümer.
Wem gehört dieses Rennrad? Die Polizei sucht den rechtmäßigen Eigentümer. Foto: Polizei Münster

Polizisten haben am 14. November gegen 22.30 Uhr auf der Friedrichstraße ein gestohlenes Rennrad sichergestellt. Ein aufmerksamer Zeuge hatte einen 43-jährigen Mann beobachtet, wie er mit der verschlossenen Leeze auf der Schulter unterwegs war, und die Polizei alarmiert.

Der mutmaßliche Dieb machte unglaubwürdige Angaben zur Herkunft des Rades und konnte nicht belegen, dass es ihm gehört. Die Beamten nahmen ihm das Rennrad der Marke Fuji ab und sind nun auf der Suche nach dem rechtmäßigen Eigentümer. Den 43-Jährigen erwartet eine Strafanzeige.

Hinweise nimmt die Polizei unter ✆ 275-0 entgegen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6206946?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Nachrichten-Ticker