Jetzt kann die Adventszeit kommen
Weihnachtstanne aus Sassenberg für den Lambertikirchplatz

Sie ist für viele Münsteraner das untrügliche Symbol, dass Weihnachten vor der Tür steht: die Tanne am Lambertikirchplatz. Am heutigen Donnerstag wurde das rund 20 Meter hohe Exemplar aufgestellt, das diesmal aus der Bauerschaft Gröblingen bei Sassenberg stammt.

Donnerstag, 22.11.2018, 12:00 Uhr aktualisiert: 23.11.2018, 15:22 Uhr
Jetzt kann die Adventszeit kommen: Weihnachtstanne aus Sassenberg für den Lambertikirchplatz

Münsters prominenter Weihnachtsbaum kommt diesmal aus der Bauernschaft Gröblingen in Sassenberg. Ein Gärtnermeister, der 35 Jahre lang in der Nachbargemeinde Warendorf tätig war, hat die Nordmanntanne selbst im eigenen Garten gepflanzt. Sie ist 43 Jahre alt. Da der zirka 20 Meter hohe Baum im Garten keinen festen Halt mehr hat, musste er gefällt werden.

Der Eigentümer hat familiäre Bindungen zu Münster. Er besucht jedes Jahr die Weihnachtsmärkte, und immer wenn er den großen Lichterbaum bei der Lambertikirche gesehen hat, dachte er, wie schön es doch wäre, wenn hier einmal seine Tanne stünde. Jetzt ist es soweit: Der Baum wurde mit dem Tieflader angeliefert und aufgerichtet.

Weihnachtstanne aus Sassenberg für den Lambertikirchplatz

1/19
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
  • Foto: Matthias Ahlke
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6208151?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Nachrichten-Ticker