Antikmarkt
Uhren, Möbel und mehr

Münster -

Retro-Fans aufgepasst! Am Sonntag steigt in der Halle Münsterland der Antikmarkt. Dort kann man nicht nur kaufen, sondern auch Werte schätzen lassen.

Freitag, 30.11.2018, 13:00 Uhr
Stöbern können die Besucher am Sonntag bei der Antikmesse.
Stöbern können die Besucher am Sonntag bei der Antikmesse. Foto: Inter Antik Messen

Eine Reise in die „gute alte Zeit“ ist am Sonntag (2. Dezember) in der Halle Münsterland möglich: Rund 60 Aussteller aus ganz Deutschland und dem benachbarten Ausland präsentieren beim Antikmarkt ihre ausgefallene und individuelle Ware, heißt es in einer Pressemitteilung.

Seit vielen Jahren stellt der ehemals reine Antikmarkt für Sammler und diejenigen, die auf der Suche nach besonderen Dingen sind, eine feste Größe im Kalender dar. Seit dem vergangenen Jahr wurde das Portfolio um Retro- und Vintage-Stücke erweitert.

Möbel, Lampen, Porzellan

Ein umfangreiches Spektrum mit antiken Möbeln, Brillantschmuck, Gemälden, Porzellan, antiken Uhren, altem Tafelsilber und Bestecken, Lampen und Leuchtern, Tischwäsche, Blechschildern, Retro-Einrichtungsstücken, Vintage-Waren oder Jugendstil- und Art-Deco-Objekten werden angeboten.

Erbstücke und Funde schätzen lassen

Die Besucher haben die Möglichkeit, Erbstücke oder Dachbodenfunde mitzubringen, um Alter, Herkunft und Wert kostenlos von einem Experten schätzen zu lassen – oder das vor Ort gekaufte zu überprüfen.

Die Hallen-Gastronomie hat an dem Markttag geöffnet und lädt zum Verweilen ein.

Öffnungszeiten und Preise

Der Antikmarkt ist am Sonntag von 11 bis 17 Uhr in der Halle Nord geöffnet. Der Eintrittspreis beträgt fünf Euro, ermäßigt vier Euro.

...
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6222805?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Nachrichten-Ticker