Haushaltsrede ÖDP
Tempo 30 überall

Münster -

Der ÖDP-Ratsherr Franz Pohlmann macht das, was früher die Grünen machten. Er stellt – scheinbar – utopische Forderungen. So auch in seiner Haushaltsrede.

Mittwoch, 12.12.2018, 20:00 Uhr aktualisiert: 12.12.2018, 22:31 Uhr
Franz Pohlmann 
Franz Pohlmann  Foto: ÖDP

So auch in seiner Haushaltsrede, die er für die Ratsgruppe Piraten/ÖDP vortrug: neue Häuser nur noch mit Passivhausstandard, eine autofreie Innenstadt, ansonsten Tempo 30 flächendeckend. Bei allen vierspurigen Straßen sollen überdies jeweils zwei Spuren für Busse und Fahrräder reserviert werden.

Vor allem aber plädierte Pohlmann für einen Stopp beim Flächenverbrauch. „Münster wächst nicht“ – zumindest nicht an Quadratmetern, so seine provozierende These. „Die Erde wächst auch nicht“, fügte er gleich hinzu und forderte eine Abkehr vom Fortschrittsglauben und einen Stopp beim Wirtschaftswachstum.

„Am Ende zählt nur die Menschlichkeit“, so sein Plädoyer.

Zum Thema

Die Ratsgruppe Piraten/ÖDP stellt zwei Ratsmitglieder.

...
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6253836?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Nachrichten-Ticker