Leben in Gulu und Münster
Foto-Ausstellung im Wilhelm-Hittorf-Gymnasium

Münster -

Der Verein „Lichtstrahl Uganda“, von der Krankenschwester Heike Rath ins Leben gerufen, engagiert sich für Menschen in Gulu, Uganda. Nach einem Besuch dort entwickelten Vereinsmitglieder die Idee, ein künstlerisches Projekt zwischen Gulu und Münster ins Leben zu rufen.

Mittwoch, 16.01.2019, 06:00 Uhr
Im Wilhelm-Hittorf-Gymnasium werden die Bilder des Fotoprojekts gezeigt.
Im Wilhelm-Hittorf-Gymnasium werden die Bilder des Fotoprojekts gezeigt. Foto: privat

Entstanden ist in enger Kooperation mit dem Wilhelm-Hittorf-Gymnasium, das sich seit einem Jahr für den Verein engagiert, ein fotografisches Projekt der Begegnung. Schüler aus Gulu und Münster zwischen 10 und 14 Jahren haben fotografisch Szenen ihres alltäglichen Lebens festgehalten und können nun innerhalb einer Wanderausstellung, die sowohl in Münster als auch in Gulu zu sehen sein wird, ihre Werke gemeinsam präsentieren.

Erste Station dieser Wanderausstellung ist das Hittorf-Gymnasium. Zu sehen sind alltägliche Szenen zu unterschiedlichen Tageszeiten, angefangen vom morgendlichen Aufstehen, Frühstücken und Zähneputzen bis hin zu Nachmittagsbeschäftigungen und abendlichen Ritualen.

Subjektivität steht im Fokus

Bei den Schülerarbeiten handelt es sich laut Pressemitteilung um Fotografien, die ohne professionelle Erfahrung im Umgang mit dem Medium Fotografie entstanden sind. Im Mittelpunkt stehen immer die Sichtweisen und Schwerpunkte der Schülerinnen und Schüler, die an diesem Projekt teilgenommen haben.

Im Fokus der Fotografien aus Gulu sind meist reale Alltagssituationen mit den Protagonisten zu sehen, die auch die Regieanweisungen für die Szenen gegeben haben. Bei den Fotografien aus Münster sieht man bewusste Inszenierungen von Alltäglichem aus dem Blickwinkel der Fotografen.

Präsentiert werden die Arbeiten in thematisch geclusterter Hängung, den fotografisch festgehaltenen Tagesabläufen morgens, mittags, nachmittags und abends entsprechend. Ziel ist es, einen Moment der Begegnung und der Kontaktaufnahme herzustellen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6323946?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Nachrichten-Ticker