Pionierin der Krankenhausschule
95. Geburtstag von Johanna-Maria Lange

Münster -

Johanna-Maria Lange feiert am heutigen Dienstag ihren 95. Geburtstag. 1963 hatte sie die Krankenhausschule gegründet.

Dienstag, 22.01.2019, 08:00 Uhr
Johanna-Maria Lange wird 95 Jahre alt.
Johanna-Maria Lange wird 95 Jahre alt. Foto: privat

Diese Frau ist außergewöhnlich und bemerkenswert: Sie könnte sich ausruhen auf dem Erfolg ihres einmaligen Lebenswerks, der Krankenhausschule, die sie 1963 gegründet und aus bescheidenen Anfängen ausgebaut hat zu einem integrierten Bestandteil einer ganzheitlichen Therapie für kranke Kinder – aber Johanna-Maria Lange fiebert geradezu vielen aktuellen Fragen der Zeit entgegen, wirbt beispielsweise intensiv für einen interreligiösen Dialog der großen monotheistischen Religionen.

Diese Grande Dame vollendet, man mag es nicht glauben, am 22. Januar 2019 ihr 95. Lebensjahr. Sie ist nicht nur Pionierin der Krankenhauspädagogik, sondern Missionarin, wie ihr ein befreundeter Mediziner bescheinigte.

Glücksfall für kranke Kinder

Eigentlich wollte Johanna-Maria auch Ärztin werden, aber die Umstände standen dagegen, sodass sie die sonderpädagogische Laufbahn einschlug – für die kranken Kinder wurde es ein Glücksfall: 1963 wurde eine Lehrkraft für kranke Kinder gesucht, das war die Geburtsstunde der Krankenhausschule, der unvergessene Kinderarzt Professor Hermann Mai stand Pate.

Die Anfänge waren mehr als bescheiden, ganze sechs Quadratmeter standen zur Verfügung, woraus sich die kleinste Gesamtschule entwickelte. Pionierarbeit auch in der Pädagogik, denn es gab weder gesicherte Erfahrungen noch einen zuverlässigen Theoriestand. Auch da hat Johanna-Maria Lange mit nachhaltiger Wirkung gearbeitet, sie schrieb zahlreiche Aufsätze zum Thema Krankenpädagogik und war unentwegt werbend unterwegs, bis sie schließlich zur Bundesreferentin für Krankenpädagogik ernannt wurde. Und das alles stets zum Wohle der kleinen Patienten, denen in ihrer erschwerten Lebenssituation Hilfe geboten werden sollte.

1988, mit dem 25-jährigen Bestehen der Krankenhausschule, wurde sie als Rektorin verabschiedet, 1984 bereits war sie für ihren umfassenden Einsatz mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet worden. Damit nicht genug: Johanna-Maria Lange wirkte mit am Aufbau der schulpsychologischen Beratungsstelle und der Telefonseelsorge, in der sie auch aktiv mitarbeitete. Seit 1972 erfreut sie sich an der Gemeinschaft im Civilclub.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6337672?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Nachrichten-Ticker