Um fünfstellige Summe betrogen
85-Jährige geht Trickbetrügern auf den Leim

Münster -

Miese Masche: Am Mittwochabend (30. Januar) wurde eine 85-jährige Münsteranerin Opfer von Trickbetrügern. Der Schaden für die Seniorin ist groß. 

Donnerstag, 31.01.2019, 13:18 Uhr aktualisiert: 31.01.2019, 14:36 Uhr
Um fünfstellige Summe betrogen: 85-Jährige geht Trickbetrügern auf den Leim
Symbolbild Foto: dpa

Eine unbekannte Frau rief Polizeiangaben zufolge die Münsteranerin an und gab sich als ihre Nichte aus. Sie erzählte ihr, dass sie in einer Notsituation sei und schnellstmöglich einen fünfstelligen Bargeldbetrag für einen Immobilienkauf bräuchte.

Nachdem die 85-Jährige der Täterin das Geld zusicherte, schickte diese der Münsteranerin ein Taxi, das sie zur Bank brachte um das Geld abzuheben. Als die Münsteranerin wieder zu Hause eintraf, holte ein Komplize das Geld ab. Er wurde zuvor durch die Betrügerin als ein Bekannter angekündigt, heißt es weiter.

Polizei bittet um Hinweise

Die Polizei rät im Verdachtsfall diese Telefonate sofort abzubrechen, immer misstrauisch gegenüber Anrufern zu sein, die sich als Verwandte in Not ausgeben, eine Vertrauensperson hinzuziehen und die Polizei zu alarmieren.

Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 0251/2750 entgegen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6359983?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Nachrichten-Ticker