Zeugen gesucht
15-Jähriger liefert sich Verfolgungsjagd mit Polizei

Bocholt -

Anhalten mochte er wohl aus mehreren Gründen nicht, als Polizeibeamte ihn kontrollieren wollten - am Ende fand sich ein 15 Jahre alter Jugendlicher allerdings auf der Bocholter Polizeiwache wieder.

Donnerstag, 14.02.2019, 12:20 Uhr aktualisiert: 14.02.2019, 12:27 Uhr
Zeugen gesucht: 15-Jähriger liefert sich Verfolgungsjagd mit Polizei
(Symbolbild) Foto: dpa

Ein 15-Jähriger hatte hinter dem Steuer eines Pkw gesessen, den Polizeibeamte gegen 00.10 Uhr am frühen Donnerstagmorgen auf der Werther Straße kontrollieren wollten. Der Bocholter gab jedoch Gas und flüchtete.

Mit hohem Tempo unterwegs

Er fuhr mit hohem Tempo über die B473 Richtung Innenstadt, wo er ein Fahrzeug rechts überholte. Der Flüchtende steuerte das Fahrzeug weiter über die B67. In der Ausfahrt Biemenhorst prallte er gegen eine Leitplanke, setze seine Flucht aber Richtung Aasee fort. Er wich einem weiteren Streifenwagen aus, der in Höhe des Strandcafés gestanden hatte. Dabei fuhr er auf einen Beamten zu, der dem Fahrzeug noch ausweichen konnte. Der Polizei gelang es wenig später, den Wagen zu stoppen.

Zwei Beifahrer flüchteten zu Fuß, den 15 Jahre alten Fahrer konnten die Beamten festhalten. Das Innere des Fahrzeugs roch stark nach Marihuana; die Beamten stellten den Wagen sicher. Ein Arzt entnahm dem Jugendlichen in der Polizeiwache eine Blutprobe; die Polizisten fertigten eine Strafanzeige und übergaben den Jungen einer Erziehungsberechtigten.

Die Polizei bittet Zeugen beziehungsweise durch die Fahrt des Jugendlichen Gefährdete, sich beim Verkehrskommissariat in Bocholt zu melden unter Tel. (02871) 2990.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6390366?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Nachrichten-Ticker