Ministerpräsident zu Gast im Rathaus
Armin Laschet ist Festredner beim traditionellen Kramermahl

Münster -

Hoher Besuch aus Düsseldorf beim Kramermahl des Vereins der Kaufmannschaft zu Münster von 1835: NRW-Ministerpräsident Armin Laschet ist der diesjährige Ehrengast. 300 Gäste feiern im historischen Rathaus.

Freitag, 15.02.2019, 17:38 Uhr aktualisiert: 15.02.2019, 20:36 Uhr
NRW-Ministerpräsident Armin Laschet (2.v.r.) ist Ehrengast des Kramermahls 2019. Vor dem Rathaus begrüßten ihn Oberbürgermeister Markus Lewe (r.), der Vorsitzende des Vereins der Kaufmannschaft, Dr. Benedikt Hüffer (2.v.l.), und der Erste stellvertretende Vorsitzende Fabian Roberg.
NRW-Ministerpräsident Armin Laschet (2.v.r.) ist Ehrengast des Kramermahls 2019. Vor dem Rathaus begrüßten ihn Oberbürgermeister Markus Lewe (r.), der Vorsitzende des Vereins der Kaufmannschaft, Dr. Benedikt Hüffer (2.v.l.), und der Erste stellvertretende Vorsitzende Fabian Roberg. Foto: Oliver Werner

1956 hatte der damalige Vereinsvorsitzende Friedrich Leopold Hüffer das Kramermahl ins Leben gerufen – während des Wiederaufbaus des Rathauses (1950 bis 1958). In der Tradition geht es auf einen alten Hansebrauch zurück.

Traditionell ist auch das Zeremoniell: Nach der Begrüßung durch die Kaufmannschaft spricht ein Ehrengast, in diesem Jahr NRW-Ministerpräsident Armin Laschet. Vor ihm sprachen bereits unter anderem Richard von Weizsäcker, Eberhard Diepgen, Hans Tietmeyer, Wolfgang Schäuble und Angela Merkel im Rathaus, im vergangenen Jahr Kardinal Dr. Reinhard Marx, der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz.

Kramermahl 2019 mit Ministerpräsident Armin Laschet

1/13
  • Dr. Benedikt Hüffer, Vorsitzender des Vereins der Kaufmannschaft, Ministerpräsident Armin Laschet, Oberbürgermeister Markus Lewe und Jens Röttgering beim Kramermahl

    Foto: Oliver Werner
  • Der Erste stellvertretende Vorsitzende Fabian Roberg, Dr. Benedikt Hüffer, Vorsitzender des Vereins der Kaufmannschaft, Ministerpräsident Armin Laschet und Oberbürgermeister Markus Lewe

    Foto: Oliver Werner
  • Der Erste stellvertretende Vorsitzende Fabian Roberg, Dr. Benedikt Hüffer, Vorsitzender des Vereins der Kaufmannschaft, Ministerpräsident Armin Laschet und Oberbürgermeister Markus Lewe

    Foto: Oliver Werner
  • Dr. Benedikt Hüffer, Vorsitzender des Vereins der Kaufmannschaft, und Ministerpräsident Armin Laschet beim Kramermahl 2018

    Foto: Oliver Werner
  • Kramermahl 2019 mit Ministerpräsident Armin Laschet Foto: Oliver Werner
  • Ministerpräsident Armin Laschet während seiner Rede. Er ist der diesjährige Ehrengast beim Kramermahl.

    Foto: Oliver Werner
  • Ministerpräsident Armin Laschet hält die Festrede.

    Foto: Oliver Werner
  • Ministerpräsident Armin Laschet während seiner Rede. Er ist der diesjährige Ehrengast beim Kramermahl.

    Foto: Oliver Werner
  • Kramermahl Koch Wolfgang Stein (l.) und Caterer Mario Engbers (r.) mit Ministerpräsident Armin Laschet

    Foto: Oliver Werner
  • Rund 300 Gäste feiern in diesem Jahr beim Kramermahl.

    Foto: Oliver Werner
  • Rund 300 Gäste feiern in diesem Jahr beim Kramermahl.

    Foto: Oliver Werner
  • Das Schiff der Kaufleute und dem Goldenen Hahn der Stadt Münster: Der Vorsitzende des Vereins der Kaufmannschaft, Dr. Benedikt Hüffer, und der Oberbürgermeister entbieten einander den Ehrentrunk aus diesen Gefäßen.

    Foto: Oliver Werner
  • Dr. Benedikt Hüffer, Vorsitzender des Vereins der Kaufmannschaft zu Münster von 1835, während seiner Rede beim Kramermahl

    Foto: Oliver Werner

Zuvor hatte Oberbürgermeister Markus Lewe den Ministerpräsidenten noch im Friedenssaal empfangen. Dort hat sich Armin Laschet ins Goldene Buch der Stadt eintragen.

300 Teilnehmer

Nach der Festrede ziehen die über 300 Teilnehmer des diesjährigen Kramermahls in den Festsaal des Rathauses. Dort erwartet sie das traditionelle Mahl: Zur Vorspeise gibt es stets Schinken und Brot, gefolgt von Grünkohl mit Mettwurst und Stippmilch mit Pumpernickel-Bröseln sowie Zimt und Zucker.

Der Vorsitzende des Vereins der Kaufmannschaft, Dr. Benedikt Hüffer, und der Oberbürgermeister entbieten einander anschließend den Ehrentrunk aus dem Schiff der Kaufleute und dem Goldenen Hahn der Stadt Münster. Die Gäste singen die Nationalhymne. Schließlich endet die Feier mit dem Ruf: „Es lebe unsere gute alte Stadt Münster!“

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6394038?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Nachrichten-Ticker