Tödlicher Arbeitsunfall auf Brillux-Gelände
Mann stürzte auf Baustelle sechs Meter in die Tiefe

Münster -

Ein tödlicher Arbeitsunfall hat sich auf dem Gelände der Firma Brillux ereignet. Ein Mann stürzte dort bei Installationsarbeiten auf einer Baustelle sechs Meter in die Tiefe.

Dienstag, 19.02.2019, 17:00 Uhr aktualisiert: 19.02.2019, 20:00 Uhr
Auf dem Gelände der Firma Brillux – hier eine ältere Aufnahme – hat sich am Montag auf einer Baustelle ein tödlicher Arbeitsunfall ereignet. 
Auf dem Gelände der Firma Brillux – hier eine ältere Aufnahme – hat sich am Montag auf einer Baustelle ein tödlicher Arbeitsunfall ereignet.  Foto: Oliver Werner

Auf einer Baustelle auf dem Gelände der Firma Brillux ist am Montagvormittag ein Mitarbeiter einer dort beauftragten Fremdfirma bei einem Arbeitsunfall tödlich verletzt worden. Dies bestätigte am Dienstag die Bezirksregierung Münster. Dort untersucht das Dezernat für Arbeitsschutz nun die näheren Umstände des Unglücks.

Die Fremdfirma ist beauftragt, auf dem Gelände Installationsarbeiten durchzuführen. Der verunglückte Mitarbeiter arbeitete laut Bezirksregierung auf einer über sechs Meter hohen Plattform, als sich die Bodenplatte, auf der er stand, verschob. Der Mann stürzte durch das entstandene Loch nach unten. Wie es zu dem Unfall kommen konnte, sei nun Gegenstand der Untersuchung, so die Sprecherin der Bezirksregierung.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6403973?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Nachrichten-Ticker