Vorstellungstermine
Stadtwerke suchen neue Chefs

Münster -

Nach dem Ende der Bewerbungsfrist für die vakanten beiden Posten an der Spitze der Stadtwerke ist das Besetzungsverfahren nun auf der Zielgeraden. Wie verlautet, sollen sich in der Woche nach Karneval die Bewerber, die in die engere Auswahl gekommen sind, dem Aufsichtsrat vorstellen. Dessen Vorsitzender, Stadtkämmerer Alfons Reinkemeier, ist zuversichtlich, die Stellen im Laufe des ersten Halbjahres wieder besetzen zu können.

Freitag, 01.03.2019, 22:00 Uhr
Das Besetzungsverfahren für die vakanten beiden Posten an der Spitze der Stadtwerke geht nun in die Zielgerade.
Das Besetzungsverfahren für die vakanten beiden Posten an der Spitze der Stadtwerke geht nun in die Zielgerade. Foto: Matthias Ahlke

Eine Personalberatungsfirma hatte passende Bewerber für die beiden Posten gesucht. Wie berichtet, sollen aber nicht mehr zwei gleichgestellte Geschäftsleitungen, eine zuständig für den kaufmännischen, eine für den technischen Bereich, die Spitze des städtischen Tochterunternehmens bilden.

Ein Geschäftsführer steht künftig an der Spitze, ein weiterer, ihm nachgeordnet, soll speziell für den Nahverkehr zuständig sein. Es habe eine hinreichende Anzahl von qualifizierten Bewerbungen gegeben, heißt es. Die beiden neuen Geschäftsführer wurden gesucht, nachdem das vorherige Spitzenduo Henning Müller-Tengelmann und Dirk Wernicke nach Zerwürfnissen ausgeschieden war.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6434463?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Nachrichten-Ticker