Wilsberg-Darsteller ist neuer Hunde-Botschafter
Lansink auf frischer Fährte

Münster -

Tierisches Engagement: Wilsberg-Darsteller Leonard Lansink ist neuer Hunde-Botschafter. Auf den Hund gekommen ist der TV-Ermittler schon länger.

Dienstag, 05.03.2019, 15:30 Uhr aktualisiert: 05.03.2019, 19:10 Uhr
Schauspieler Leonard Lansink mit treuem Gefährten
Schauspieler Leonard Lansink mit treuem Gefährten Foto: VDH

Als liebenswerter Antiquar und eigenwilliger Privatdetektiv aus Münster ist der Schauspieler Leonard Lansink vielen Fernsehzuschauern vom Bildschirm bekannt. In der Rolle des ZDF-Ermittlers Wilsberg hat er sich längst zu einem gern gesehenen Gast in Münster und Aushängeschild für die Domstadt gemausert. Insbesondere sein Engagement für die münsterische Krebsberatungsstelle rechnen ihm viele hoch an. Jetzt engagiert sich Lansink auch tierisch – und zwar als neuer Botschafter des Hundes.

Jedes Jahr ernennt der Verband für das Deutsche Hundewesen e.V. (VDH) einen Prominenten als Fürsprecher für Vierbeiner. Voraussetzungen seien ein großes Herz für den besten Freund des Menschen und das Bewusstsein für einen verantwortungsvollen Umgang mit dem Hund innerhalb der Gesellschaft. All das trifft auf aus Sicht des VDH auf den Labrador-Liebhaber Leonard Lansink zu.

Hundehalter Lansink

Zusammen mit seiner Ehefrau Maren Lansink, die einst in Münster Jura erfolgreich studiert hat, hält der Schauspieler zwei eigene Hunde – den Labrador Arthur und Beagle-Mischling Holly. Und am besten entspannt der Wahl-Berliner privat in diesem Quartett, wie es heißt.

Als Hundebotschafter befindet sich Lansink jedenfalls in prominenter Gesellschaft: Er folgt dem Schauspieler Martin Armknecht. Zuvor warben unter anderem die Sportjournalistin Jessica Kastrop (2016), Moderatorin Bettina Böttinger (2015), Starköchin Cornelia Poletto, Schauspieler Erol Sander (2011) und Fernsehmoderatorin Nina Ruge (2010) für Vierbeiner.

Aktions-Wochenende

Lansink ist übrigens in seiner neuen Rolle auch Schirmherr des „Tags des Hundes“, teilt der VDH mit: Am 15. und 16. Juni wird dieser wieder deutschlandweit mit einem kunterbunten Aktions-Wochenende rund um den Hund und Feierlichkeiten für die ganze Familie locken.

Der Facebook-Post wird geladen

Auf zahlreichen Hundeplätzen geht es dabei rund: Dort laden Schnupperkurse zu verschiedenen Hundesportarten ein. Es gibt Spaß-Wettbewerbe, Hunderennen, gemeinsame Spaziergänge, Foto-Shootings, Trödelmärkte mit Hundezubehör zum Schnäppchenpreis, Lesungen und vieles mehr.

Wilsberg-Darsteller Leonard Lansink wird 60

1/14
  • Leonard Lansink wurde in Hamm geboren und wuchs bei seinen Großeltern in Gelsenkirchen auf.

    Foto: Oliver Werner
  • Autor Jürgen Kehrer (r.) ist der „geistige Vater“ des Privatermittlers Georg Wilsberg. Die TV-Krimis mit dem Detektiv aus Münster laufen seit 1995 im ZDF. Seit 1998 verkörpert der Schauspieler Leonard Lansink als Nachfolger von Joachim Król in der Krimireihe Georg Wilsberg.

    Foto: Gunnar A. Pier
  • Bis 2004 war Heinrich Schafmeister (l.) als Manni Höch der treuherzige Freund des beliebten TV-Schnüfflers Georg Wilsberg. Doch auch nach dem Ende der gemeinsamen TV-Karriere stehen Leonard Lansink (r.) und Heinrich Schafmeister häufiger zusammen auf der Theaterbühne oder...

    Foto: Werner Zempelin
  • ...begegnen sich manchmal wieder in Münster - wie hier im Jahr 2011 beim Promikellnern am münsterischen Aasee.

    Foto: Oliver Werner
  • Das aktuelle Wilsberg-Schauspielerensemble mit (v.l.) Oliver Korritke, Ina Paule Klink, Leonard Lansink, Rita Russek und Roland Jankowsky.

    Foto: Oliver Werner
  • Leonard Lansink ist mittlerweile Wahl-Münsteraner und engagiert sich in verschiedenen Bereichen wie beispielsweise für die münsterische Krebsberatungsstelle und beim Promi-Kellnern.

    Foto: Rolf Vennenbernd, dpa
  • Ein eingespieltes Team bei „Wilsberg“: Leonard Lansink (l.) mit Ina Paule Klink und Oliver Korritke.

    Foto: Oliver Werner
  • Dank der Krimireihe ist Münster regelmäßig im TV zu sehen. Hier eine Szene aus der Wilsberg-Folge „Treuetest“.

    Foto: ZDF
  • Mit den Jahren entwickelte Leonard Lansink als Wahl-Berliner eine wachsende Verbundenheit zu seinem ständigen Drehort Münster. Das Foto zeigt ihn bei einem Interview am Hafen im Jahr 2015.

    Foto: Matthias Ahlke
  • Gemeinsame Ermittlungsarbeit: Georg Wilsberg (l., Leonard Lansink) mit seinem Freund Ekki Talkötter (Oliver Korittke) in der Folge „90-60-90“.

    Foto: ZDF/Thomas Kost
  • Abkühlung mit einem Kaltgetränk: Leonard Lansink am Aasee im Jahr 2012.

    Foto: Oliver Werner
  • Drehpause: "Wilsberg"-Schauspieler Leonard Lansink (l.) mit seinem Kollegen Max Hopp.

    Foto: Peter Sauer
  • Beim „Promi-Kellnern“ am Aasee wirkt Lenonard Lansink jedes Jahr mit.

    Foto: Oliver Werner
  • Für Münster ist Leonard Lansink alias Georg Wilsberg zu einem Aushängeschild geworden.

    Foto: Oliver Werner
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6450533?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Nachrichten-Ticker