Fischhandel Bussmeyer ausgezeichnet
Bester mobiler Fischhandel

Münster -

Familie Bussmeyer handelt seit 50 Jahren mit Fisch. Jetzt wurde dem Familienbetrieb aus Münster der Branchen-Oskar in der Kategorie „bester mobiler Fischhandel“ verliehen. Überreicht wurde der Preis beim Branchen-Gipfel in Hamburg.

Dienstag, 05.03.2019, 21:00 Uhr
Sebastian und Ronja Bussmeyer freuen sich über die Auszeichnung als „bester mobiler Fischhandel“, die sie beim Branchen-Gipfel in Hamburg entgegennehmen durften.
Sebastian und Ronja Bussmeyer freuen sich über die Auszeichnung als „bester mobiler Fischhandel“, die sie beim Branchen-Gipfel in Hamburg entgegennehmen durften. Foto: Dr. Manfred Klinkhardt

Mittags stehen die Kunden vor dem Marktwagen von Familie Bussmeyer am Dom Schlange. Fischbrötchen und Backfisch sind besonders gefragt. Das Familienunternehmen darf sich jetzt nicht nur über den Kudenansturm freuen, sondern auch mit einer Auszeichnung schmücken.

Beim Fisch-Wirtschafts-Gipfel am Montagabend in Hamburg nahm das Ehepaar Ronja und Sebastian Bussmeyer den „Seafood-Star 2019“ entgegen. Die Fischspezialisten aus Münster sind damit ein Jahr lang die Gewinner in der Kategorie „bester mobiler Fischhandel“ und dürfen sich über den Branchen-Oskar freuen.

Vom Marktstand zum Standesamt

Knapp 50 Jahre feilt die Familie Bussmeyer schon an ihrem Fisch-Erfolg. Gegründet wurde das Unternehmen von Adolf und Elke Bussmeyer. Seitdem wächst der Fischhandel selbst im Münsterland unaufhaltsam.

Im Jahr 1988 übernahm Sohn Andreas Bussmeyer den Betrieb von seinen Eltern, inzwischen sind neben Schwester Julia auch Bruder Sebastian und dessen Ehefrau Ronja eingestiegen. Als das Paar geheiratet hat, wurde kurz die Marktschürze abgelegt und der Schleier aufgesetzt, um zum Standesamt zu eilen.

Schnell war der „Fisch“ für das nette Paar an diesem Morgen geputzt. Während Bussmeyers Team am Stand auf dem Wochenmarkt am Dom mit Fisch handelte, ließ sich das Paar standesamtlich trauen, um dann sofort wieder zum Domplatz zurückzukehren.

3200 Kunden pro Woche

Die Bussmeyers sind auf zahlreichen Märkten in Münster und im Münsterland unterwegs. Sebastian Bussmeyer schwärmt vor allem vom Markt am Dom, der schon etwas Besonderes sei.

Die Zahl der Kunden, die die Bussmeyer auf den Märkten verzeichnen, ist groß. „In einer normalen Woche bedienen wir so um die 3200 Kunden, vor den Feiertagen noch mehr“, sagt der Fischhändler.

Aber nicht nur Fischbrötchen und Backfisch locken: „An normalen Tagen haben wir mindestens 15 ganze Fische in der Theke“, sagt Ronja Bussmeyer. Das Angebot im rollenden Verkaufswagen gleicht einer Reise um die Welt. Die Bussmeyers stellen fest, dass die Kundschaft heute sehr viel mehr reist – wie der Familienbetrieb, der jeden Dienstag und Donnerstag unter anderem nach Bremerhaven fährt.

Gründer-Rezepte sind immer noch beliebt

Mitarbeiter testen zudem eigene Idee für neue Rezepturen. Dauerbrenner ist nach eigenen Angaben der Nordseekrabbensalat mit Dill. Die Fans des mobilen Fischhandels stehen aber auch geduldig in einer Schlange von bis 30 Wartenden, um den Bachfisch in einem Bierteig nach einem Rezept der Firmengründerin zu kaufen.

Das Team der sechs Vollzeitkräfte wird stets mit bis zu 20 Aushilfskräften aufgestockt, was jedoch heute schwieriger geworden sei.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6451357?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Nachrichten-Ticker