Prinzenabschied
Münsters Karneval sagt mille grazie

Münster -

Aus, vorbei: Prinz Leo gab am Aschermittwoch das prinzliche Zepter zurück. Zum Sessionsausklang dankte er nicht nur den vielen Karnevalisten, die ihn begleitet haben...

Mittwoch, 06.03.2019, 20:04 Uhr
Prinz Leo (vorne l.) gibt – im Beisein seiner Adjutanten (hintere Reihe v.l.) Thomas Straßburg, Marcus Janotta und Detlev Simon – das Zepter zurück an „Geprima“ Bernard Homann.
Prinz Leo (vorne l.) gibt – im Beisein seiner Adjutanten (hintere Reihe v.l.) Thomas Straßburg, Marcus Janotta und Detlev Simon – das Zepter zurück an „Geprima“ Bernard Homann. Foto: Helmut Etzkorn

Am Ende dieser erfolgreichen Karnevals­session wollte der scheidende Prinz Leo (Squillace) am liebsten die ganze Welt umarmen. „Jeder hat mich unterstützt – danke!“, rief Münsters erster italienischer Karnevalsprinz in den Saal. Die Spitzen des münsterischen Karnevals trafen sich am Abend des Aschermittwochs im Mövenpick, um gemeinsam die tollen Tage ausklingen zu lassen.

Sympathieträger Squillace sagte allen mille grazie: dem Bürgerausschuss Münsterscher Karneval (BMK), der um den Rosenmontagszug trotz schlechter Wetterprognosen erfolgreich gekämpft hatte, seinen Adjutanten und der versammelten Prinzengarde, dem Busfahrer und dem Stallmeister, natürlich seiner Frau Elisa und – sich selbst: „Weil ich so eine schöne Session gemacht habe“. Das sahen die Karnevalisten genauso, standen Leo zu Ehren auf und applaudierten ihm minutenlang.

Abschied von Prinz Leo

1/27
  • Prinzenabschied 2019 Foto: Helmut Etzkorn
  • Prinzenabschied 2019 Foto: Helmut Etzkorn
  • Prinzenabschied 2019 Foto: Helmut Etzkorn
  • Prinzenabschied 2019 Foto: Helmut Etzkorn
  • Prinzenabschied 2019 Foto: Helmut Etzkorn
  • Prinzenabschied 2019 Foto: Helmut Etzkorn
  • Prinzenabschied 2019 Foto: Helmut Etzkorn
  • Prinzenabschied 2019 Foto: Helmut Etzkorn
  • Prinzenabschied 2019 Foto: Helmut Etzkorn
  • Prinzenabschied 2019 Foto: Helmut Etzkorn
  • Prinzenabschied 2019 Foto: Helmut Etzkorn
  • Prinzenabschied 2019 Foto: Helmut Etzkorn
  • Prinzenabschied 2019 Foto: Helmut Etzkorn
  • Prinzenabschied 2019 Foto: Helmut Etzkorn
  • Prinzenabschied 2019 Foto: Helmut Etzkorn
  • Prinzenabschied 2019 Foto: Helmut Etzkorn
  • Prinzenabschied 2019 Foto: Helmut Etzkorn
  • Prinzenabschied 2019 Foto: Helmut Etzkorn
  • Prinzenabschied 2019 Foto: Helmut Etzkorn
  • Prinzenabschied 2019 Foto: Helmut Etzkorn
  • Prinzenabschied 2019 Foto: Helmut Etzkorn
  • Prinzenabschied 2019 Foto: Helmut Etzkorn
  • Prinzenabschied 2019 Foto: Helmut Etzkorn
  • Prinzenabschied 2019 Foto: Helmut Etzkorn
  • Prinzenabschied 2019 Foto: Helmut Etzkorn
  • Prinzenabschied 2019 Foto: Helmut Etzkorn
  • Prinzenabschied 2019 Foto: Helmut Etzkorn

Der Chef der Prinzen­garde, Generalprinzmarschall Bernard Homann, bedankte sich beim „Dreamteam“ – Prinz Leo und den drei Adjutanten Marcus Janotta, Detlev Simon und Thomas Straßburg – für eine grandiose Session. „Leo war der Garant in allen Sälen“, sagte Homann.

Auch der „Geprima“, der bei den drei Krisensitzungen wegen einer möglichen Absage des Rosenmontagszuges dabei war, zollte der BMK-Spitze um Präsident Helge Nieswandt Respekt für das konsequente Festhalten am Rosenmontagszug. „Dem Bürgerausschuss gebührt dafür ein großes Dankeschön.“

BMK-Vize Heinz Meck­lenborg freute sich über einen reibungslosen Sessionsverlauf. „Wir sind froh, dass es auch Rosenmontag so gut geklappt hat.“

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6453883?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Nachrichten-Ticker