Preisvergabe zum großen MZ-Gewinnspiel bei Blau-Weiß Aasee
Im Bistro 54 strahlen die Gewinner

Münster - Zum zweiten Mal führte die Münstersche Zeitung beim Vielspartenverein Blau-Weiß Aasee ein großes Gewinnspiel durch und lobte als Partner des engagierten münsterschen Stadtteilclubs attraktive Preise aus. Die wurden beim Treffen in der Vereinsgaststätte Bistro 54 übergeben – Überraschungen inklusive.

Mittwoch, 13.03.2019, 13:27 Uhr aktualisiert: 13.03.2019, 13:32 Uhr
Preisvergabe zum großen MZ-Gewinnspiel bei Blau-Weiß Aasee : Im Bistro 54 strahlen die Gewinner
Am blau-weißen Bistro 54 trafen sich (v. l.) Petra Gerke, Jens Nagl, Hugo Domin (alle Blau-Weiß Aasee), Juliane Herholz, Anke Weitkamp, Ursula Schellin, Alexandra Brandt, Ralf Fischer, Walter Schellin, Alexander Krämer, Lars Wolters, Nikola Rosenbaum (Drahtesel), Andrea Löbbe und Marc Zahlmann (beide MZ). Foto: Thomas Austermann

Denn wer genau aus dem Kreis der glücklichen Gewinnerinnen und Gewinner auf welche Art und Weise bedacht wurde, war bis zuletzt geheim. Erst vor Ort lüfteten  Marc Zahlmann, Verlagsleiter Lesermarkt der MZ, und Andrea Löbbe, Leiterin Marketing/Kommunikation der MZ, das Geheimnis. An gedeckten Tischen und in netter Runde, der gegenüber sich Hugo Domin, der Vereinsvorsitzende, Jens Nagl (Geschäftsstellenleiter) und Petra Gerke, Leiterin Gesundheitssport, als Co-Gastgeber präsentierten.

Die vom Los-Glück unter vielen Teilnehmerinnen und Teilnehmern Ermittelten nahmen am im blau-weißen Programmheft 2018 beworbenen MZ-Gewinnspiel teil, das ganz bewusst nicht nur für Mitglieder ausgeschrieben war. „Diese Aktion ist keine Nullacht-Fünfzehn-Aktion“, sagte Marc Zahlmann. Denn die MZ wolle ausdrücklich „den Club unterstützen“ und dachte sich seinerzeit zusammen mit Hugo Domin dieses Gewinnspiel aus. „Es hilft dem Breitensport“, so Zahlmann. „Also genau dem Bereich, der im Verein boomt. Hier wurde über die Jahre betrachtet ein ungemein vielfältiges und immer stärker genutztes Angebot erarbeitet.“ BWA weist sich mit seinen 2800 Mitgliedern als zweitgrößter Verein der Unistadt aus. „Tatsächlich“, sagte Domin, „ist der Bereich Gesundheit und Rehabilitation inzwischen unsere größte Abteilung.“

Künftig zum Sport mit einer nagelneuen und besonderen Leeze radeln kann Hauptgewinner Alexander Krämer, der ein blaues BWA-Fahrrad in den heimischen Fuhrpark stellen kann. Die Zweiräder baut die Firma Drahtesel im Auftrag des Clubs zusammen. Rund 30 dieser auffälligen Markenzeichen sind auf unseren Straßen unterwegs. „Das Rad“, strahlte Aaseestadt-Bewohner Krämer, „kann ich wirklich sehr gut gebrauchen.“</p><p>Seit einem Jahr ist Alexandra Brandt in Münster heimisch und bereits aktives Mitglied bei Blau-Weiß. Umso schöner für sie, jetzt das sportliche Engagement dank der Ein-Jahres-Mitgliedschaft der S-Klasse, also inklusive Besuch des Fitness-Studios, fortsetzen zu können. Dieser Gutschein nämlich war ihr Gewinn.

Über einen je 50 Euro wertigen Warengutschein von Karstadt Sports freuten sich schließlich Ursula Schellin, die ihren Gatten Walter mitgebracht hatte, Anke Weitkamp und Carola Jansen, die von ihrer Freundin Juliane Herholz vertreten wurde, sowie Ralf Fischer und Lars Wolters.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6468310?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Nachrichten-Ticker