Leichenfund im Kanal
Polizei schließt Fremdverschulden aus

Münster-Hiltrup -

Wer ist der Tote, der am vergangenen Freitag (8. März) auf Höhe der Prinzbrücke Hiltrup aus dem Kanal gezogen wurde? Die Identität des Mannes konnte auch nach einer Obduktion am Mittwoch nicht geklärt werden.

Freitag, 15.03.2019, 17:00 Uhr
Leichenfund im Kanal: Polizei schließt Fremdverschulden aus
Foto: Anne Eckrodt

„Wir gehen jedoch davon aus, dass es sich um den vermissten 79-jährigen Münsteraner handelt“, teilte die Polizei Münster jetzt auf Anfrage mit. Endgültige Gewissheit soll nun ein DNA-Abgleich bringen. Ergebnisse werden jedoch nicht vor nächster Woche erwartet.

Zur Todesursache machte die Polizei keine Angaben. Allerdings könne ein Fremdverschulden ausgeschlossen werden. Der vermisste 79-Jährige wurde zuletzte Mitte Februar am Kanal im Bereich des Osttors gesehen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6470754?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Nachrichten-Ticker