Auftakt zu 72-Stunden-Aktion der BDKJ
Stubengassen-Flashmob und Fernsehgottesdienst

Münster -

Auftakt zur 72-Stunden-Aktion der BDKJ: Auf der Stubengasse gab es einen Flashmob, und ein Gottesdienst in der Jugendkirche Effata wurde live im ZDF übertragen.

Sonntag, 17.03.2019, 19:00 Uhr
Der Auftakt zur 72-Stunden-Aktion im Mai fand am Wochenende in der Effata-Kirche an der Neubrückenstraße statt. Der Gottesdienst wurde live im ZDF übertragen.
Der Auftakt zur 72-Stunden-Aktion im Mai fand am Wochenende in der Effata-Kirche an der Neubrückenstraße statt. Der Gottesdienst wurde live im ZDF übertragen. Foto: Andreas Hasenkamp

Eine große Aktion war es – und doch nur ein Auftakt zur 72-Stunden-Aktion, der Sozialaktion des Bundes der katholischen Jugend (BDKJ) in Deutschland im Mai: Vom Norden bis hinunter nach Speyer hatten sich Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene am Samstag und Sonntag nach Münster aufgemacht für Aktionen wie einen Flashmob auf der Stubengasse und einen Gottesdienst in der Jugendkirche Effata, den das ZDF live übertrug.

Die Kirche war schon eine halbe Stunde vor Beginn voll. Mit Liedern wie „Unter deinem großen Himmel“ und „Unser Glaube kann Berge versetzen. Vielleicht auch mehr“ mit Anselm Thissen und technischen Hinweisen verflog die Zeit. Man probte die Teilnahme am „Mentimeter“, per Smartphone konnte man seine Wünsche posten. Rechts und links des Altars standen Fahnenträger.

ZDF-Fernsehgottesdienst in der Jugendkirche "Effata"

1/39
  • In der Kirche war es schon eine halbe Stunde vor dem Beginn voll. 

    Foto: Andreas Hasenkamp
  • Den Gottesdienst in der Jugendkirche "Effata" übertrug das ZDF live.

    Foto: Andreas Hasenkamp
  • Mit Liedern wie „Unter deinem großen Himmel“ und „Unser Glaube kann Berge versetzen. Vielleicht auch mehr“ mit Anselm Thissen und technischen Hinweisen verfliegt die Zeit.

    Foto: Andreas Hasenkamp
  • BDKJ-Bundespräses Pfarrer Dirk Bingener und der Jugendpfarrer und Leiter der Jugendkirche Holger Ungruhe gestalteten den Gottesdienst.

    Foto: Andreas Hasenkamp
  • Rechts und links des Altars stehen je sechs Fahnenträgerinnen-und Träger; sie repräsentieren z.B. DPSG, Kolping, den Bund der St. Sebastian-Schützenjugend.

    Foto: Andreas Hasenkamp
  • Foto: Andreas Hasenkamp
  • Foto: Andreas Hasenkamp
  • Foto: Andreas Hasenkamp
  • Foto: Andreas Hasenkamp
  • Foto: Andreas Hasenkamp
  • Foto: Andreas Hasenkamp
  • Foto: Andreas Hasenkamp
  • Foto: Andreas Hasenkamp
  • Foto: Andreas Hasenkamp
  • Foto: Andreas Hasenkamp
  • Foto: Andreas Hasenkamp
  • Foto: Andreas Hasenkamp
  • Foto: Andreas Hasenkamp
  • Foto: Andreas Hasenkamp
  • Foto: Andreas Hasenkamp
  • Foto: Andreas Hasenkamp
  • Foto: Andreas Hasenkamp
  • Foto: Andreas Hasenkamp
  • Foto: Andreas Hasenkamp
  • Foto: Andreas Hasenkamp
  • Foto: Andreas Hasenkamp
  • Foto: Andreas Hasenkamp
  • Foto: Andreas Hasenkamp
  • Foto: Andreas Hasenkamp
  • Foto: Andreas Hasenkamp
  • Foto: Andreas Hasenkamp
  • Foto: Andreas Hasenkamp
  • Foto: Andreas Hasenkamp
  • Foto: Andreas Hasenkamp
  • Foto: Andreas Hasenkamp
  • Foto: Andreas Hasenkamp
  • Foto: Andreas Hasenkamp
  • Foto: Andreas Hasenkamp
  • Foto: Andreas Hasenkamp

Was sind „Glücksmomente“, so das Motto des Gottesdienstes. BDKJ-Bundespräses Pfarrer Dirk Bingener und der Leiter der Jugendkirche Effata, Holger Ungruhe, gestalteten den Gottesdienst. Ungruhe trug Ansichten über Glück vor, die Teilnehmer konnten mit roten und grünen Karten ihre Ansicht kundtun. „Geld macht glücklich“? Viel rot, etwas grün. „Ist jemand glücklich, weil ich da bin?“ Grün.

Zehntausende Jugendliche werden im Mai 72 Stunden lang in über 2600 Projekten tätig sein, so Bingener, „sie werden anderen Glücksmomente schenken und sie werden dabei Glück empfinden“.

Nach dem Gottesdienst hatte der BDKJ auf dem Hof und im Pfarrheim für Stärkung gesorgt, man konnte Buttons gestalten, Luftballons starten, einer Band lauschen, beim Slam-Contest dabei sein und sich fotografisch in den „Himmel“ versetzen lassen.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6478037?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Nachrichten-Ticker