Unfall auf der Lützower Straße
Autofahrer prallt gegen einen Baum

Münster-Handorf -

In Münster-Handorf hat es am Morgen einen Verkehrsunfall gegeben. Wie die Polizei mitteilte, ist ein Fahrzeug von der Fahrbahn abgekommen. Die Lützowstraße musste zeitweise komplett gesperrt werden. Ein Mann wurde bei dem Unfall schwer verletzt.

Montag, 18.03.2019, 07:16 Uhr aktualisiert: 18.03.2019, 15:34 Uhr
Unfall auf der Lützower Straße: Autofahrer prallt gegen einen Baum
Bei dem Unfall an der Lützowstraße wurde eine Person in einem Fahrzeug eingeklemmt. Foto: Helmut P. Etzkorn

Fast eine Stunde lang kämpften am Montagmorgen Feuerwehr und Rettungsdienst um das Leben eines verunglückten Autofahrers auf der Lützowstraße in Handorf. Schließlich gelang es, den Mann  mit Hydraulikpressen, Scheren und Spreizern aus seinem völlig zerstörten Kleinwagen zu befreien. Er wurde mit lebensbedrohlichen Verletzungen ins Trauma-Zentrum der Uni-Klinik eingeliefert.

Gegen 6.30 Uhr bemerkten Soldaten, die auf dem Weg zur Lützow-Kaserne waren, den verunglückten Wagen in Höhe der Zufahrt zum Recyclinghof der Abfallwirtschaftsbetriebe. In einer leichten Kurve war der Wagen aus noch ungeklärter Ursache von der Fahrbahn abgekommen, drehte sich auf die Seite und prallte gegen einen Baum.

Wegen der Schräglage des Fahrzeugs war die notärztliche Versorgung des Patienten laut Feuerwehr von Anfang an extrem schwierig. Zudem verschlechterte sich der Zustand des Mannes zunehmend. Die Retter mussten sich kopfüber durch die zerborstenen Scheiben zum Unfallopfer vorarbeiten.

Verkehrsunfall an der Lützowstraße

1/4
  • An dem Unfall war nach Angaben der Feuerwehr nur ein Fahrzeug beteiligt.

    Foto: Helmut P. Etzkorn
  • Kräfte der Berufsfeuerwehr Münster sowie der Freiwilligen Feuerwehr haben die verletzte Person geborgen.

    Foto: Helmut P. Etzkorn
  • Der Unfall ereignete sich auf der Höhe des Recyclinghofs.

    Foto: Helmut P. Etzkorn
  • Bei einem Verkehrsunfall an der Lützowstraße wurde eine Person in ihrem Wagen eingeklemmt.

    Foto: Helmut P. Etzkorn

Mobile Arbeitsbühnen wurden aufgestellt. Parallel dazu wurde das Fahrzeugdach abgeschnitten und der Wagen mittels Seilwinde wieder wagerecht auf den Seitenstreifen gezogen. Nach knapp einer Stunde war der Mann endlich aus dem verkeilten Fußraum befreit, noch vor Ort wurden lebensrettende Maßnahmen eingeleitet. 29 Einsatzkräfte waren mit acht Fahrzeugen vor Ort.

Während des Einsatzes war die Lützowstraße komplett gesperrt, es kam in dieser Zeit zu erheblichen Verkehrsbehinderungen im morgendlichen Berufsverkehr. 

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6479291?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Nachrichten-Ticker