Kampfmittelüberprüfung am York-Kasernen-Gelände
Experten suchen nach Bomben im Boden

Münster -

Noch ist es ein Verdacht: Fachleute untersuchen derzeit den Boden auf dem Gelände der York-Kaserne in Gremmendorf auf Kampfmittel. Sie haben mehrere Verdachtspunkte. Eine Evakuierung ist nicht ausgeschlossen.

Montag, 01.04.2019, 11:17 Uhr aktualisiert: 01.04.2019, 11:27 Uhr
Kampfmittelüberprüfung am York-Kasernen-Gelände: Experten suchen nach Bomben im Boden
Symbolbild Foto: dpa

Auf dem Gelände der York-Kaserne in Gremmendorf haben sich bei Kampfmittelüberprüfungen mehrere Verdachtsmomente ergeben. Das gab die Stadt in einer Pressemitteilung bekannt. Die Stellen mit auffälligen Messwerten werden ab heute freigelegt.

Der zeitliche Aufwand für die Freilegung ließe sich aktuell nicht abschätzen, erklärte eine Sprecherin auf Anfrage. Sollten sich Blindgänger finden, müssten Anwohner und Berufstätige evakuiert werden. Am heutigen Montag (1. April) sei noch nicht mit Evakuierungsmaßnahmen zu rechnen. Verkehrsumleitungen würden im Fall eines Bombenfundes entsprechend des Evakuierungsradius‘ eingerichtet. 

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6511332?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Nachrichten-Ticker