„Münster leuchtet“ im Schlossgarten
Lichtshow mit Spuk und Romantik

Münster -

Der Schlossgarten wird zum mystischen Ort. Tausende Münsteraner erleben am Wochenende „Münster leuchtet“, lachen, plaudern, staunen – und manch einer muss sich auch gruseln.

Sonntag, 07.04.2019, 19:00 Uhr aktualisiert: 07.04.2019, 19:19 Uhr
Vor ungewohnter aber reizvoller Kulisse verbrachten viele Münsteraner im Schlossgarten einen schaurig-schönen Abend, für den auch einige spezielle Gestalten im Schlossgarten sorgten.
Vor reizvoller Kulisse verbrachten viele Münsteraner am Wochenende im Schlossgarten einen schaurig-schönen Abend, für den auch einige spezielle Gestalten im Schlossgarten sorgten. Foto: Matthias Ahlke

Am Freitagnachmittag, nur wenige Stunden bevor „Münster leuchtet“ beginnen soll, ist Organisator Jens-Uwe Linke im Stress. Das schlechte Wetter unter der Woche hat seinem Team zugesetzt. Die Arbeiten dauern länger, es gibt Probleme. Kurzschlüsse, auch einiges andere funktioniert nicht. Letztlich merkt das niemand. Auch „weil acht Techniker hier drei Tage lang Tag und Nacht gearbeitet haben“, sagt Linke.

Die Münsteraner honorieren das. Zwar ist am Freitag die Besucherzahl „insgesamt noch etwas enttäuschend, für das Wetter aber sensationell“, sagt Linke bezugnehmend auf die Kälte. Am Samstag und Sonntag pilgern schon Besucherscharen in den Schlossgarten als die Dämmerung noch nicht mal eingesetzt hat.

Die Schlossrückseite ist ebenso erleuchtet, wie nahezu jede Ecke des dazugehörenden Gartens. Weiter hinten sorgt Live-Musik für Stimmung.

Beliebte „Feuershow“

Doch auch davor gibt es viel zu erleben – finden auch Melina Gellenbeck (24), Leonie Specking (22) und Ramona Humberg. Die beiden Studentinnen und die kieferorthopädische Fachassistentin freuen sich auf „die Feuershow“, teilt Gellenbeck die Vorliebe für diese Attraktion mit vielen anderen Gästen der Veranstaltung. Vor allem aber möchten die drei jungen Frauen eines: „Einen schönen Frühlingsabend mit den Freundinnen verbringen“, zeigt Leonie Specking auf die aus ihrer Sicht beiden Hauptattraktion neben sich.

„Münster leuchtet“ im Schlossgarten

1/119
  • Vor reizvoller Kulisse verbrachten viele Münsteraner am Wochenende im Schlossgarten einen schaurig-schönen Abend, für den auch einige spezielle Gestalten im Schlossgarten sorgten.

    Foto: Matthias Ahlke
  • Darüber hinaus gab es eine Genussmeile, Verweilinseln und eine Ausstellung über vergessene Orte.

    Foto: Matthias Ahlke
  • Für die Veranstalter ging damit ein Wunsch in Erfüllung: „Das ist eine wirklich tolle Location“, sagt Jens-Uwe Linke , einer der Organisatoren der dritten Auflage von „Münster leuchtet“.

    Foto: Matthias Ahlke
  • Unzählige Teelichter, Lampions und aufwendige Lichtinstallationen verwandelten den Schlossgarten in einem mystischen Zauberwald. Foto: Matthias Ahlke
  • Unzählige Teelichter, Lampions und aufwendige Lichtinstallationen verwandelten den Schlossgarten in einem mystischen Zauberwald. Foto: Matthias Ahlke
  • Unzählige Teelichter, Lampions und aufwendige Lichtinstallationen verwandelten den Schlossgarten in einem mystischen Zauberwald. Foto: Matthias Ahlke
  • Unzählige Teelichter, Lampions und aufwendige Lichtinstallationen verwandelten den Schlossgarten in einem mystischen Zauberwald. Foto: Matthias Ahlke
  • Unzählige Teelichter, Lampions und aufwendige Lichtinstallationen verwandelten den Schlossgarten in einem mystischen Zauberwald. Foto: Matthias Ahlke
  • Unzählige Teelichter, Lampions und aufwendige Lichtinstallationen verwandelten den Schlossgarten in einem mystischen Zauberwald. Foto: Matthias Ahlke
  • Unzählige Teelichter, Lampions und aufwendige Lichtinstallationen verwandelten den Schlossgarten in einem mystischen Zauberwald. Foto: Matthias Ahlke
  • Unzählige Teelichter, Lampions und aufwendige Lichtinstallationen verwandelten den Schlossgarten in einem mystischen Zauberwald. Foto: Matthias Ahlke
  • Unzählige Teelichter, Lampions und aufwendige Lichtinstallationen verwandelten den Schlossgarten in einem mystischen Zauberwald. Foto: Matthias Ahlke
  • Unzählige Teelichter, Lampions und aufwendige Lichtinstallationen verwandelten den Schlossgarten in einem mystischen Zauberwald. Foto: Matthias Ahlke
  • Unzählige Teelichter, Lampions und aufwendige Lichtinstallationen verwandelten den Schlossgarten in einem mystischen Zauberwald. Foto: Matthias Ahlke
  • Unzählige Teelichter, Lampions und aufwendige Lichtinstallationen verwandelten den Schlossgarten in einem mystischen Zauberwald. Foto: Matthias Ahlke
  • Unzählige Teelichter, Lampions und aufwendige Lichtinstallationen verwandelten den Schlossgarten in einem mystischen Zauberwald. Foto: Matthias Ahlke
  • Unzählige Teelichter, Lampions und aufwendige Lichtinstallationen verwandelten den Schlossgarten in einem mystischen Zauberwald. Foto: Matthias Ahlke
  • Unzählige Teelichter, Lampions und aufwendige Lichtinstallationen verwandelten den Schlossgarten in einem mystischen Zauberwald. Foto: Matthias Ahlke
  • Unzählige Teelichter, Lampions und aufwendige Lichtinstallationen verwandelten den Schlossgarten in einem mystischen Zauberwald. Foto: Matthias Ahlke
  • Unzählige Teelichter, Lampions und aufwendige Lichtinstallationen verwandelten den Schlossgarten in einem mystischen Zauberwald. Foto: Matthias Ahlke
  • Unzählige Teelichter, Lampions und aufwendige Lichtinstallationen verwandelten den Schlossgarten in einem mystischen Zauberwald. Foto: Matthias Ahlke
  • Unzählige Teelichter, Lampions und aufwendige Lichtinstallationen verwandelten den Schlossgarten in einem mystischen Zauberwald. Foto: Matthias Ahlke
  • Unzählige Teelichter, Lampions und aufwendige Lichtinstallationen verwandelten den Schlossgarten in einem mystischen Zauberwald. Foto: Matthias Ahlke
  • Unzählige Teelichter, Lampions und aufwendige Lichtinstallationen verwandelten den Schlossgarten in einem mystischen Zauberwald. Foto: Matthias Ahlke
  • Unzählige Teelichter, Lampions und aufwendige Lichtinstallationen verwandelten den Schlossgarten in einem mystischen Zauberwald. Foto: Matthias Ahlke
  • Unzählige Teelichter, Lampions und aufwendige Lichtinstallationen verwandelten den Schlossgarten in einem mystischen Zauberwald. Foto: Matthias Ahlke
  • Unzählige Teelichter, Lampions und aufwendige Lichtinstallationen verwandelten den Schlossgarten in einem mystischen Zauberwald. Foto: Matthias Ahlke
  • Unzählige Teelichter, Lampions und aufwendige Lichtinstallationen verwandelten den Schlossgarten in einem mystischen Zauberwald. Foto: Matthias Ahlke
  • Unzählige Teelichter, Lampions und aufwendige Lichtinstallationen verwandelten den Schlossgarten in einem mystischen Zauberwald. Foto: Matthias Ahlke
  • Unzählige Teelichter, Lampions und aufwendige Lichtinstallationen verwandelten den Schlossgarten in einem mystischen Zauberwald. Foto: Matthias Ahlke
  • Unzählige Teelichter, Lampions und aufwendige Lichtinstallationen verwandelten den Schlossgarten in einem mystischen Zauberwald. Foto: Matthias Ahlke
  • Unzählige Teelichter, Lampions und aufwendige Lichtinstallationen verwandelten den Schlossgarten in einem mystischen Zauberwald. Foto: Matthias Ahlke
  • Unzählige Teelichter, Lampions und aufwendige Lichtinstallationen verwandelten den Schlossgarten in einem mystischen Zauberwald. Foto: Matthias Ahlke
  • Unzählige Teelichter, Lampions und aufwendige Lichtinstallationen verwandelten den Schlossgarten in einem mystischen Zauberwald. Foto: Matthias Ahlke
  • Unzählige Teelichter, Lampions und aufwendige Lichtinstallationen verwandelten den Schlossgarten in einem mystischen Zauberwald. Foto: Matthias Ahlke
  • Unzählige Teelichter, Lampions und aufwendige Lichtinstallationen verwandelten den Schlossgarten in einem mystischen Zauberwald. Foto: Matthias Ahlke
  • Unzählige Teelichter, Lampions und aufwendige Lichtinstallationen verwandelten den Schlossgarten in einem mystischen Zauberwald. Foto: Matthias Ahlke
  • Unzählige Teelichter, Lampions und aufwendige Lichtinstallationen verwandelten den Schlossgarten in einem mystischen Zauberwald. Foto: Matthias Ahlke
  • Unzählige Teelichter, Lampions und aufwendige Lichtinstallationen verwandelten den Schlossgarten in einem mystischen Zauberwald. Foto: Matthias Ahlke
  • Unzählige Teelichter, Lampions und aufwendige Lichtinstallationen verwandelten den Schlossgarten in einem mystischen Zauberwald. Foto: Matthias Ahlke
  • Unzählige Teelichter, Lampions und aufwendige Lichtinstallationen verwandelten den Schlossgarten in einem mystischen Zauberwald. Foto: Matthias Ahlke
  • Unzählige Teelichter, Lampions und aufwendige Lichtinstallationen verwandelten den Schlossgarten in einem mystischen Zauberwald. Foto: Matthias Ahlke
  • Unzählige Teelichter, Lampions und aufwendige Lichtinstallationen verwandelten den Schlossgarten in einem mystischen Zauberwald. Foto: Matthias Ahlke
  • Unzählige Teelichter, Lampions und aufwendige Lichtinstallationen verwandelten den Schlossgarten in einem mystischen Zauberwald. Foto: Matthias Ahlke
  • Unzählige Teelichter, Lampions und aufwendige Lichtinstallationen verwandelten den Schlossgarten in einem mystischen Zauberwald. Foto: Matthias Ahlke
  • Unzählige Teelichter, Lampions und aufwendige Lichtinstallationen verwandelten den Schlossgarten in einem mystischen Zauberwald. Foto: Matthias Ahlke
  • Unzählige Teelichter, Lampions und aufwendige Lichtinstallationen verwandelten den Schlossgarten in einem mystischen Zauberwald. Foto: Matthias Ahlke
  • Unzählige Teelichter, Lampions und aufwendige Lichtinstallationen verwandelten den Schlossgarten in einem mystischen Zauberwald. Foto: Matthias Ahlke
  • Unzählige Teelichter, Lampions und aufwendige Lichtinstallationen verwandelten den Schlossgarten in einem mystischen Zauberwald. Foto: Matthias Ahlke
  • Unzählige Teelichter, Lampions und aufwendige Lichtinstallationen verwandelten den Schlossgarten in einem mystischen Zauberwald. Foto: Matthias Ahlke
  • Unzählige Teelichter, Lampions und aufwendige Lichtinstallationen verwandelten den Schlossgarten in einem mystischen Zauberwald. Foto: Matthias Ahlke
  • Unzählige Teelichter, Lampions und aufwendige Lichtinstallationen verwandelten den Schlossgarten in einem mystischen Zauberwald. Foto: Matthias Ahlke
  • Unzählige Teelichter, Lampions und aufwendige Lichtinstallationen verwandelten den Schlossgarten in einem mystischen Zauberwald. Foto: Matthias Ahlke
  • Unzählige Teelichter, Lampions und aufwendige Lichtinstallationen verwandelten den Schlossgarten in einem mystischen Zauberwald. Foto: Matthias Ahlke
  • Unzählige Teelichter, Lampions und aufwendige Lichtinstallationen verwandelten den Schlossgarten in einem mystischen Zauberwald. Foto: Matthias Ahlke
  • Unzählige Teelichter, Lampions und aufwendige Lichtinstallationen verwandelten den Schlossgarten in einem mystischen Zauberwald. Foto: Matthias Ahlke
  • Unzählige Teelichter, Lampions und aufwendige Lichtinstallationen verwandelten den Schlossgarten in einem mystischen Zauberwald. Foto: Matthias Ahlke
  • Unzählige Teelichter, Lampions und aufwendige Lichtinstallationen verwandelten den Schlossgarten in einem mystischen Zauberwald. Foto: Matthias Ahlke
  • Unzählige Teelichter, Lampions und aufwendige Lichtinstallationen verwandelten den Schlossgarten in einem mystischen Zauberwald. Foto: Matthias Ahlke
  • Unzählige Teelichter, Lampions und aufwendige Lichtinstallationen verwandelten den Schlossgarten in einem mystischen Zauberwald. Foto: Matthias Ahlke
  • Unzählige Teelichter, Lampions und aufwendige Lichtinstallationen verwandelten den Schlossgarten in einem mystischen Zauberwald. Foto: Matthias Ahlke
  • Unzählige Teelichter, Lampions und aufwendige Lichtinstallationen verwandelten den Schlossgarten in einem mystischen Zauberwald. Foto: Matthias Ahlke
  • Unzählige Teelichter, Lampions und aufwendige Lichtinstallationen verwandelten den Schlossgarten in einem mystischen Zauberwald. Foto: Matthias Ahlke
  • Unzählige Teelichter, Lampions und aufwendige Lichtinstallationen verwandelten den Schlossgarten in einem mystischen Zauberwald. Foto: Matthias Ahlke
  • Unzählige Teelichter, Lampions und aufwendige Lichtinstallationen verwandelten den Schlossgarten in einem mystischen Zauberwald. Foto: Matthias Ahlke
  • Unzählige Teelichter, Lampions und aufwendige Lichtinstallationen verwandelten den Schlossgarten in einem mystischen Zauberwald. Foto: Matthias Ahlke
  • Unzählige Teelichter, Lampions und aufwendige Lichtinstallationen verwandelten den Schlossgarten in einem mystischen Zauberwald. Foto: Matthias Ahlke
  • Unzählige Teelichter, Lampions und aufwendige Lichtinstallationen verwandelten den Schlossgarten in einem mystischen Zauberwald. Foto: Matthias Ahlke
  • Unzählige Teelichter, Lampions und aufwendige Lichtinstallationen verwandelten den Schlossgarten in einem mystischen Zauberwald. Foto: Matthias Ahlke
  • Unzählige Teelichter, Lampions und aufwendige Lichtinstallationen verwandelten den Schlossgarten in einem mystischen Zauberwald. Foto: Matthias Ahlke
  • Unzählige Teelichter, Lampions und aufwendige Lichtinstallationen verwandelten den Schlossgarten in einem mystischen Zauberwald. Foto: Matthias Ahlke
  • Unzählige Teelichter, Lampions und aufwendige Lichtinstallationen verwandelten den Schlossgarten in einem mystischen Zauberwald. Foto: Matthias Ahlke
  • Unzählige Teelichter, Lampions und aufwendige Lichtinstallationen verwandelten den Schlossgarten in einem mystischen Zauberwald. Foto: Matthias Ahlke
  • Unzählige Teelichter, Lampions und aufwendige Lichtinstallationen verwandelten den Schlossgarten in einem mystischen Zauberwald. Foto: Matthias Ahlke
  • Unzählige Teelichter, Lampions und aufwendige Lichtinstallationen verwandelten den Schlossgarten in einem mystischen Zauberwald. Foto: Matthias Ahlke
  • Unzählige Teelichter, Lampions und aufwendige Lichtinstallationen verwandelten den Schlossgarten in einem mystischen Zauberwald. Foto: Matthias Ahlke
  • Unzählige Teelichter, Lampions und aufwendige Lichtinstallationen verwandelten den Schlossgarten in einem mystischen Zauberwald. Foto: Matthias Ahlke
  • Unzählige Teelichter, Lampions und aufwendige Lichtinstallationen verwandelten den Schlossgarten in einem mystischen Zauberwald. Foto: Matthias Ahlke
  • Unzählige Teelichter, Lampions und aufwendige Lichtinstallationen verwandelten den Schlossgarten in einem mystischen Zauberwald. Foto: Matthias Ahlke
  • Unzählige Teelichter, Lampions und aufwendige Lichtinstallationen verwandelten den Schlossgarten in einem mystischen Zauberwald. Foto: Matthias Ahlke
  • Unzählige Teelichter, Lampions und aufwendige Lichtinstallationen verwandelten den Schlossgarten in einem mystischen Zauberwald. Foto: Matthias Ahlke
  • Unzählige Teelichter, Lampions und aufwendige Lichtinstallationen verwandelten den Schlossgarten in einem mystischen Zauberwald. Foto: Matthias Ahlke
  • Unzählige Teelichter, Lampions und aufwendige Lichtinstallationen verwandelten den Schlossgarten in einem mystischen Zauberwald. Foto: Matthias Ahlke
  • Unzählige Teelichter, Lampions und aufwendige Lichtinstallationen verwandelten den Schlossgarten in einem mystischen Zauberwald. Foto: Matthias Ahlke
  • Unzählige Teelichter, Lampions und aufwendige Lichtinstallationen verwandelten den Schlossgarten in einem mystischen Zauberwald. Foto: Matthias Ahlke
  • Unzählige Teelichter, Lampions und aufwendige Lichtinstallationen verwandelten den Schlossgarten in einem mystischen Zauberwald. Foto: Matthias Ahlke
  • Unzählige Teelichter, Lampions und aufwendige Lichtinstallationen verwandelten den Schlossgarten in einem mystischen Zauberwald. Foto: Matthias Ahlke
  • Unzählige Teelichter, Lampions und aufwendige Lichtinstallationen verwandelten den Schlossgarten in einem mystischen Zauberwald. Foto: Matthias Ahlke
  • Unzählige Teelichter, Lampions und aufwendige Lichtinstallationen verwandelten den Schlossgarten in einem mystischen Zauberwald. Foto: Matthias Ahlke
  • Unzählige Teelichter, Lampions und aufwendige Lichtinstallationen verwandelten den Schlossgarten in einem mystischen Zauberwald. Foto: Matthias Ahlke
  • Unzählige Teelichter, Lampions und aufwendige Lichtinstallationen verwandelten den Schlossgarten in einem mystischen Zauberwald. Foto: Matthias Ahlke
  • Unzählige Teelichter, Lampions und aufwendige Lichtinstallationen verwandelten den Schlossgarten in einem mystischen Zauberwald. Foto: Matthias Ahlke
  • Unzählige Teelichter, Lampions und aufwendige Lichtinstallationen verwandelten den Schlossgarten in einem mystischen Zauberwald. Foto: Matthias Ahlke
  • Unzählige Teelichter, Lampions und aufwendige Lichtinstallationen verwandelten den Schlossgarten in einem mystischen Zauberwald. Foto: Matthias Ahlke
  • Unzählige Teelichter, Lampions und aufwendige Lichtinstallationen verwandelten den Schlossgarten in einem mystischen Zauberwald. Foto: Matthias Ahlke
  • Unzählige Teelichter, Lampions und aufwendige Lichtinstallationen verwandelten den Schlossgarten in einem mystischen Zauberwald. Foto: Matthias Ahlke
  • Unzählige Teelichter, Lampions und aufwendige Lichtinstallationen verwandelten den Schlossgarten in einem mystischen Zauberwald. Foto: Matthias Ahlke
  • Unzählige Teelichter, Lampions und aufwendige Lichtinstallationen verwandelten den Schlossgarten in einem mystischen Zauberwald. Foto: Matthias Ahlke
  • Unzählige Teelichter, Lampions und aufwendige Lichtinstallationen verwandelten den Schlossgarten in einem mystischen Zauberwald. Foto: Matthias Ahlke
  • Unzählige Teelichter, Lampions und aufwendige Lichtinstallationen verwandelten den Schlossgarten in einem mystischen Zauberwald. Foto: Matthias Ahlke
  • Unzählige Teelichter, Lampions und aufwendige Lichtinstallationen verwandelten den Schlossgarten in einem mystischen Zauberwald. Foto: Matthias Ahlke
  • Unzählige Teelichter, Lampions und aufwendige Lichtinstallationen verwandelten den Schlossgarten in einem mystischen Zauberwald. Foto: Matthias Ahlke
  • Unzählige Teelichter, Lampions und aufwendige Lichtinstallationen verwandelten den Schlossgarten in einem mystischen Zauberwald. Foto: Matthias Ahlke
  • Unzählige Teelichter, Lampions und aufwendige Lichtinstallationen verwandelten den Schlossgarten in einem mystischen Zauberwald. Foto: Matthias Ahlke
  • Unzählige Teelichter, Lampions und aufwendige Lichtinstallationen verwandelten den Schlossgarten in einem mystischen Zauberwald. Foto: Matthias Ahlke
  • Unzählige Teelichter, Lampions und aufwendige Lichtinstallationen verwandelten den Schlossgarten in einem mystischen Zauberwald. Foto: Matthias Ahlke
  • Unzählige Teelichter, Lampions und aufwendige Lichtinstallationen verwandelten den Schlossgarten in einem mystischen Zauberwald. Foto: Matthias Ahlke
  • Unzählige Teelichter, Lampions und aufwendige Lichtinstallationen verwandelten den Schlossgarten in einem mystischen Zauberwald. Foto: Matthias Ahlke
  • Unzählige Teelichter, Lampions und aufwendige Lichtinstallationen verwandelten den Schlossgarten in einem mystischen Zauberwald. Foto: Matthias Ahlke
  • Unzählige Teelichter, Lampions und aufwendige Lichtinstallationen verwandelten den Schlossgarten in einem mystischen Zauberwald. Foto: Matthias Ahlke
  • Unzählige Teelichter, Lampions und aufwendige Lichtinstallationen verwandelten den Schlossgarten in einem mystischen Zauberwald. Foto: Matthias Ahlke
  • Unzählige Teelichter, Lampions und aufwendige Lichtinstallationen verwandelten den Schlossgarten in einem mystischen Zauberwald. Foto: Matthias Ahlke
  • Unzählige Teelichter, Lampions und aufwendige Lichtinstallationen verwandelten den Schlossgarten in einem mystischen Zauberwald. Foto: Matthias Ahlke
  • Unzählige Teelichter, Lampions und aufwendige Lichtinstallationen verwandelten den Schlossgarten in einem mystischen Zauberwald. Foto: Matthias Ahlke
  • Unzählige Teelichter, Lampions und aufwendige Lichtinstallationen verwandelten den Schlossgarten in einem mystischen Zauberwald. Foto: Matthias Ahlke
  • Unzählige Teelichter, Lampions und aufwendige Lichtinstallationen verwandelten den Schlossgarten in einem mystischen Zauberwald. Foto: Matthias Ahlke
  • Unzählige Teelichter, Lampions und aufwendige Lichtinstallationen verwandelten den Schlossgarten in einem mystischen Zauberwald. Foto: Matthias Ahlke
  • Unzählige Teelichter, Lampions und aufwendige Lichtinstallationen verwandelten den Schlossgarten in einem mystischen Zauberwald. Foto: Matthias Ahlke
  • Unzählige Teelichter, Lampions und aufwendige Lichtinstallationen verwandelten den Schlossgarten in einem mystischen Zauberwald. Foto: Matthias Ahlke

Genauso wie Melina Gellenbeck waren auch Marlies Maeder und Peter Schirpenbach bereits bei der vergangenen Auflage von „Münster leuchtet“ am Mühlenhof. Und genau wie damals wollen sie gleich zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen. Denn neben einem schönen Abend soll für Hobbyfilmer Schirpenbach auch ein tolles Video herausspringen. Schon im Mühlenhof habe es tolle Bilder dafür gegeben. „Alles in 4k, aber nur für den Privatgebrauch“, sagt der Ruheständler.

In einer anderen Ecke des Schlossgartens steht derweil Philipp König mit seiner Begleitung. Ein lauschiger Abend als Paar? „Wir haben hier heute unser erstes Date“, erzählt König und lächelt seine Begleitung an. Dass es an diesem Abend durchaus romantisch werden könnte? „War uns bewusst“, sagt König spitzbübisch.

Schaurige Atmosphäre

Weniger romantisch, dafür umso unheimlicher geht es an einem Pavillon nur unweit davon zu. An dem großen Baumstumpf dahinter sorgen eine gut versteckte Nebelmaschine und viele Lichter für eine schaurige Atmosphäre. Davor steht Katja Angenent und erzählt Sagen und Legenden aus dem Münsterland. Etwa von dem Krämer, der mit falschen Gewichten und einer zu kurzen Elle seine Kunden betrog und daher seit ewigen Zeiten in der Davert herumspuken muss – bis er dort jemanden findet, der selbst ein Betrüger ist. „Sie sollten da also besser nicht hingehen, wenn Sie jemanden betrogen haben“, sagt die 36-jährige Katja Angenent und schaut dabei ernst. Normalerweise liest die Münsteranerin auf Mittelaltermärkten, im November gibt es auch einen Termin in der Stadtbücherei, an diesem Abend aber gruselt sie die Schlossgartenbesucher, die das ganze zunächst mit einem wohlwollenden Lächeln und dann immer wieder mit Applaus quittieren.

Organisator Linke zeigt sich zufrieden. Die Atmos­phäre sei toll, der Ort mit seiner Historie interessant. Und die kleinen Details, die in diesem Jahr nicht funktioniert haben? Die wolle er nicht verraten. „Vielleicht ist das ja was fürs nächste Mal“, sagt Linke und entschwindet kurz darauf inmitten der Lichter.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6525749?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Nachrichten-Ticker