Programm „Europa macht Schule“
Kommt die Zahnfee auch in Frankreich?

Münster -

Europäische Gaststudierende Schüler münsterischer Schulen stellten ihre gemeinsamen Projekte im Schloss vor. Zusammen waren Sie im Rahmen des Programmes „Europa macht Schule“ spannenden Fragestellungen zu den europäischen Ländern nachgegangen.

Dienstag, 16.04.2019, 06:00 Uhr
Studierende aus mehreren europäischen Ländern gestalteten mit Kindern und Jugendlichen Projekte zum Thema „Europa macht Schule“.
Studierende aus mehreren europäischen Ländern gestalteten mit Kindern und Jugendlichen Projekte zum Thema „Europa macht Schule“. Foto: pd

Das Programm wird vom Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD) deutschlandweit koordiniert und vor Ort von Studierenden aus Münster ehrenamtlich organisiert. „Europa macht Schule“ gibt Schülern aller Jahrgangsstufen die Chance, europäische Studierende kennenzulernen und im Unterricht gemeinsam das Heimatland der Austauschstudierenden zu erkunden, heißt es in einer Pressemitteilung der Veranstalter.

Kommt die Zahnfee auch nach Frankreich? Und suchen französische Kinder ebenfalls nach Ostereiern? Diesen Fragen gingen die jüngsten Teilnehmer aus der Grundschule nach.

Die aus Großbritannien stammende Germanistikstudentin Phoebe Jeffries thematisierte gemeinsam mit Schülern vom Berufskolleg den Brexit. Dazu veranstaltete sie einen Wettbewerb, in dessen Rahmen der Kurs in Expertengruppen Vorschläge sammelte, welche Schritte die britische Regierung als nächstes einleiten könnte. In diesem Jahr führten Studierende aus Frankreich, Spanien, Italien, Belgien und Großbritannien insgesamt 14 Projekte mit den Kindern und Jugendlichen durch.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6546409?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Nachrichten-Ticker