Musikshow „Dimensions“ im Planetarium
Es war einmal die Wirklichkeit

Münster -

Eine bildgewaltige Symbiose von wissenschaftlichen Erkenntnissen und deren künstlerischer Interpretation erwartet die Besucher des LWL-Planetariums am Karfreitag (19. April). Rocco Helmchen und Johannes Kraas haben eine Musikshow produziert, die unter Umständen mehr Fragen aufwirft als beantwortet.

Mittwoch, 17.04.2019, 15:00 Uhr aktualisiert: 17.04.2019, 15:23 Uhr
Die Musikshow „Dimensions – es war einmal die Wirklichkeit“ ist an drei Abenden im Planetarium zu sehen.
Die Musikshow „Dimensions – es war einmal die Wirklichkeit“ ist an drei Abenden im Planetarium zu sehen. Foto: Rocco Helmchen/Johannes Kraas

Das Planetarium des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) präsentiert am Karfreitag (19. April) um 20.30 Uhr seine Musikshow „Dimensions – es war einmal die Wirklichkeit“ an der Sentruper Straße 285.

Was ist wirklich? Alles nur Einbildung? Leben wir in einer Matrix? Existieren vielleicht sogar parallele Universen? Viele Antworten müssen erst noch gefunden werden, doch es waren immer die großen Fragen, die die Menschheit angetrieben haben, das Unerforschte zu entdecken, heißt es in einer Ankündigung. So haben die Produzenten Rocco Helmchen und Johannes Kraas diese Fragen zum Anlass genommen, eine Musikshow daraus zu produzieren.

Gegensätze von Kunst und Wissenschaft verbunden

Die Macher von „Chaos and Order“ verbinden in ihrer neuen Musikshow „Dimensions“ die scheinbaren Gegensätze von Kunst und Wissenschaft. Von Visualisierungen wissenschaftlicher Daten über 360-Grad-Aufnahmen von führenden Forschungslaboren bis hin zu künstlerischen Interpretationen physikalischer Phänomene wagt die Show einen Blick hinter unsere alltägliche Erfahrung.

Im Mittelpunkt stehen dabei das Erleben des Unbekannten und das Fühlen des Unsichtbaren. Die Zuschauer erwartet ein Bilderrausch, getragen von epischer Musik, der mit einigen der Fragen unserer Zeit spielt, versprechen die Veranstalter. Am Ende bleibt das Gefühl, dass es in uns und um uns herum Dinge gibt, die uns möglicherweise noch mehr beeinflussen als diejenigen, die wir verstehen und begreifen.

Zum Thema

Weitere Vorführungen der Show gibt es am 24. Mai um 19.30 Uhr und 21. Juni um 20.30 Uhr (jeweils ein Freitag). Der Eintritt kostet zehn (ermäßigt acht) Euro. Karten sind im Vorverkauf unter ' 5 91 60 50 oder unter www.lwl-naturkundemuseum-muenster.de/onlineticket sowie an der Abendkasse erhältlich.

...
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6548623?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Nachrichten-Ticker