Evakuierung aufgehoben
Beide 250-Kilogramm-Bomben in York-Kaserne sind entschärft

Münster -

In der ehemaligen York-Kaserne wurden am Donnerstagmorgen zwei Weltkriegsbomben gefunden. Rund 160 Personen mussten evakuiert werden. Inzwischen hat der Kampfmittelbeseitigungsdienst die Blindgänger entschärft. Die Evakuierung wurde aufgehoben.

Donnerstag, 18.04.2019, 12:00 Uhr aktualisiert: 18.04.2019, 15:36 Uhr
Erst vor einer Woche waren in der York-Kaserne drei Blindgänger entdeckt und entschärft worden.
Feuerwehr, Hilfsorganisationen und Polizei bereiten die Evakuierung vor. Foto: Oliver Werner

Update (15.35 Uhr): Die in der York-Kaserne freigelegten Blindgänger sind entschärft. Der Kampfmittelbeseitigungsdienst der Bezirksregierung Arnsberg konnte die beiden britische 250-Kilogramm-Bomben entschärfen, teilt aktuell die Stadt mit. Unmittelbar danach wurden die Straßensperrungen im Evakuierungsradius aufgehoben und durch die Feuerwehr wieder freigegeben. Die Evakuierung wurde ebenfalls aufgehoben.    

Die Bomben waren am heutigen Donnerstagvormittag freigelegt worden. Um die Entschärfung vornehmen zu können, wurde das Gebiet im Umkreis von rund 300 Metern um die Fundstelle evakuiert. Die Evakuierung verlief ohne Probleme, berichtet die Stadt weiter. Während der Evakuierung gab es eine Betreuungsstelle im Friedens-Kindergarten, Zum Erlenbusch.  Dort wurden zehn Personen betreut; fünf Personen wurden per Krankentransport aus der Gefahrenzone gebracht. Im Einsatz befanden sich 67 Kräfte der Feuerwehr, Polizei und der Hilfsorganisationen.

Update (15.15 Uhr): Der 300-Meter-Radius um die Bomben-Fundstelle ist evakuiert worden. Gegen 14.10 Uhr konnte der Kampfmittelbeseitigungsdienst mit der Entschärfung der Bomben beginnen, teilte Bernhard Wessels, Sprecher der Feuerwehr Münster vor Ort, mit. Bei der ersten 250-Kilogramm-Bombe sei der Detonator bereits gesprengt worden, sodass die Experten sich nun an die Entschärfung des zweiten Blindgängers machen könnten.   

Update (14 Uhr): Wann mit der Entschärfung der Bomben begonnen werden kann, steht zurzeit noch nicht genau fest. "Wir sind noch dabei zu evakuieren", berichtet ein Mitarbeiter der Feuerwehr-Leitstelle  auf Nachfrage. "Wir hoffen, dass wir innerhalb der nächsten halben Stunde mit der Entschärfung beginnen können." Der Kampfmittelbeseitigungsdienst sei schon länger vor Ort. 

Update (13.30 Uhr): Die Polizei teilt mit, dass der Angelsachsenweg wegen der Entschärfung in beiden Fahrtrichtungen gesperrt ist. 

Erst in vor genau einer Wochen waren bei Bauarbeiten auf dem Kasernen-Areal drei Blindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg entdeckt und entschärft worden. Am Donnerstagmorgen wurden nun nach Angaben der Stadt und der Feuerwehr erneut zwei 250 Kilogramm schwere britische Weltkriegsbomben bei einer Kampfmittelüberprüfung freigelegt. Sie befinden sich auf dem ehemaligen Sportplatz der Kaserne und müssen entschärft werden.

300-Meter-Radius

Feuerwehr, Hilfsorganisationen und Polizei bereiten die Evakuierung vor. Sie ist in einem Radius von 300 Metern um die Fundstelle herum erforderlich, da die Blindgänger nur 1,20 Meter unter der Erde liegen. Es sind etwa 160 Personen betroffen. Der Verkehr auf dem Albersloher Weg kann aktuell noch ungehindert fließen.  

Sobald alle Betroffenen den Bereich verlassen haben, wird der Kampfmittelbeseitigungsdienst mit der Entschärfung beginnen. „Im evakuierten Gebiet darf sich niemand aufhalten“, heißt es in einer Mitteilung der Stadtverwaltung. Die Feuerwehr wird mit Fußtrupps und Lautsprechern zum Verlassen der Häuser und Gärten auffordern. „Wenn zur Evakuierung aufgefordert wird, muss dem zur eigenen Sicherheit der Bürgerinnen und Bürger auch Folge geleistet werden“, betont die Stadt. Wer hierzu Hilfe benötigt, kann sich unter der Notrufnummer 0251/19-222 melden.

Wenn zur Evakuierung aufgefordert wird, muss dem zur eigenen Sicherheit der Bürgerinnen und Bürger auch Folge geleistet werden.

Die Stadtverwaltung in einer Pressemitteilung

Als Betreuungsstelle dient laut Stadtverwaltung der Friedens-Kindergarten in der Straße Zum Erlenbusch 15.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6551582?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Nachrichten-Ticker