Trockenheit verschärft sich
Stadt Münster bewässert wieder Bäume

Münster -

Die Natur hat sich bislang kaum vom Dürrejahr 2018 erholt – zumal sich die Niederschläge auch im Winter in Grenzen hielten. Die Stadt hat sich daher dazu entschlossen, in den kommenden Tagen erneut die Bäume in den städtischen Parks sowie an den Straßen zu bewässern. Von Martin Kalitschke
Dienstag, 23.04.2019, 07:46 Uhr
Veröffentlicht: Dienstag, 23.04.2019, 07:46 Uhr
Pulvertrocken ist der Boden in Münster. Die erhofften intensiven Niederschläge sind im Winter ausgeblieben. Die Stadt will nun wieder auf Bewässerung setzen.
Pulvertrocken ist der Boden in Münster. Die erhofften intensiven Niederschläge sind im Winter ausgeblieben. Die Stadt will nun wieder auf Bewässerung setzen. Foto: Oliver Werner
Bislang hat es im April kaum geregnet. Und auch in den Monaten zuvor ist nicht ausreichend Niederschlag gefallen, um das Regendefizit des vergangenen Dürre-Jahres auszugleichen.
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6559771?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Nachrichten-Ticker