Vorfahrt missachtet
Radfahrer von Auto erfasst: 35-Jähriger schwer verletzt

Münster -

Bei einem Zusammenstoß mit einem Auto wurde am Mittwochabend (24.4.) ein Radfahrer auf der Friedrichstraße schwer verletzt. Der Autofahrer hatte zuvor die Vorfahrt des Radfahrers missachtet. 

Donnerstag, 25.04.2019, 09:07 Uhr aktualisiert: 25.04.2019, 10:49 Uhr
Vorfahrt missachtet: Radfahrer von Auto erfasst: 35-Jähriger schwer verletzt
Auf der Friedrichstraße kam es am Mittwochabend zu einem Verkehrsunfall. Foto: Ludger Warnke

Gegen 23 Uhr befuhr der 45-jährige PKW-Fahrer aus Münster mit seinem Fahrzeug die Friedrichstraße im Bereich des Parkplatzes zwischen Friedrichstraße und Eisenbahnstraße in Fahrtrichtung Warendorfer Straße. Der 35-jährige Fahrradfahrer aus Münster befuhr das Teilstück der Friedrichstraße, das von der Eisenbahnstraße abzweigt, und hatte damit Vorfahrt vor dem Autofahrer. 

In der Linkskurve, die die beiden Teilstücke der Friedrichstraße zusammenführt, kam es zum Zusammenstoß: Der Fahrradfahrer wurde beim Aufprall zunächst auf die Motorhaube des Pkw geschleudert und stürzte zu Boden. Dabei verletzte er sich schwer und musste mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht werden. Ein noch an Ort und Stelle freiwillig bei ihm durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,68 Promille. Im Krankenhaus wurde dem Fahrradfahrer deshalb eine Blutprobe entnommen.

Der Autofahrer blieb unverletzt. Für die Dauer der Unfallaufnahme und der Versorgung des verletzten Radfahrers musste die Friedrichstraße ab dem Servatiiplatz komplett gesperrt werden.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6564437?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Nachrichten-Ticker