Nach Unfall schwer verletzt
Pedelec-Fahrer kollidiert mit Mast

Münster -

Verschätzt: Ein Pedelec-Fahrer ist am Donnerstagabend mit einem Mast kollidiert und hat sich bei dem Unfall schwer verletzt. Der Polizei zufolge dachte der 28-Jährige, dass er mit seinem Zweirad zwischen zwei Masten durchpasse.

Freitag, 26.04.2019, 11:55 Uhr aktualisiert: 26.04.2019, 11:59 Uhr
Nach Unfall schwer verletzt: Pedelec-Fahrer kollidiert mit Mast
Symbolbild Foto: dpa

Ein Pedelec-Fahrer kollidierte am frühen Donnerstagabend (25. April) um 17.35 Uhr an der Warendorfer Straße mit einem Mast und verletzte sich schwer. Der 28-Jährige war in Richtung Innenstadt unterwegs.

An der Kreuzung Piusallee beabsichtigte der Münsteraner zwischen zwei Masten hindurchzufahren, unterschätzte nach ersten Erkenntnissen den Seitenabstand, stieß gegen einen von ihnen und stürzte zu Boden. Rettungskräfte brachten den Schwerverletzten in ein Krankenhaus.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6566785?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Nachrichten-Ticker