1,28 Promille Alkohol im Blut
Betrunken im Kreisverkehr geradeaus gefahren

Münster-Albachten -

1,28 Promille Alkohol im Blut hatte ein 51-jähriger Coesfelder, der am Samstag in einem Kreisverkehr nicht die Kurve bekam.

Sonntag, 28.04.2019, 15:57 Uhr aktualisiert: 28.04.2019, 16:02 Uhr
1,28 Promille Alkohol im Blut: Betrunken im Kreisverkehr geradeaus gefahren
Foto: dpa

Zu tief ins Glas geschaut hatte ein Autofahrer, der am Samstagmorgen um 5 Uhr die Kurve eines Kreisverkehrs nicht bekommen hat und geradeaus gegen einen Steinblock gefahren ist. Nach Angaben der Polizei verlor der 51-Jährige, der über die Dülmener Straße aus Richtung Bösensell nach Münster-Albachten kam, kurz hinter dem Ortseingang die Kontrolle über sein Fahrzeug.

Weil die Beamten vor Ort den Eindruck hatten, dass der Mann aus dem Kreis Coesfeld alkoholisiert war, testen sie seinen Atemalkohol wert. Ergebnis: 1,28 Promille. Auf der Wache wurde dem Mann eine Blutprobe entnommen und sein Führerschein sichergestellt. Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden von circa 3000 Euro, heißt es in der Mitteilung der Polizei.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6571805?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Nachrichten-Ticker