Kulturrucksack 2019
Großes Angebot für Kinder und Jugendliche

Münster -

Filmen, Theater spielen, mit einem professionellen DJ zusammenarbeiten: Der Kulturrucksack 2019 bietet Zehn- bis Vierzehnjährigen viele spannende Möglichkeiten, kreativ zu werden und sich auszuprobieren.

Freitag, 03.05.2019, 09:00 Uhr
Zusammen mit vielen Partnerinnen und Partnern aus der lokalen Kulturszene hat das städtische Kulturamt den Kulturrucksack 2019 mit vielen kostenlosen Angeboten prall gefüllt.
Zusammen mit vielen Partnerinnen und Partnern aus der lokalen Kulturszene hat das städtische Kulturamt den Kulturrucksack 2019 mit vielen kostenlosen Angeboten prall gefüllt. Foto: Presseamt Münster

Ob Zeichentalent, Schauspieler, Geschichtenerzähler oder Musikliebhaber: Ab sofort bietet der Kulturrucksack 2019 für alle Zehn- bis Vierzehnjährigen zahlreiche Möglichkeiten, kreativ zu werden und sich auszuprobieren. Alle Projekte sind kostenlos und fördern die aktive Auseinandersetzung der Kinder und Jugendlichen mit Kunst und Kultur, teilt das städtische Kulturamt mit. „Die vielfältigen Kooperationen der beteiligten Akteure ermöglichen es den Kindern und Jugendlichen nicht nur, die breite Kulturlandschaft Münsters kennenzulernen, sondern auch, diese kreativ mitzugestalten“, erläutert Kulturamtsleiterin Frauke Schnell.  

Insgesamt 18 Projekte wurden von einer interdisziplinären Jury ausgewählt. So haben beispielsweise junge Theaterfans die Gelegenheit, ihre eigenen Gedanken und Gefühle auf die Bühne zu bringen und dabei Genre übergreifend zu experimentieren. Verschiedene Filmprojekte ermöglichen es, sowohl vor als auch hinter der Kamera kreativ zu werden.

Vom Hörspiel bis zur Ausstellung

Und Musikfans lernen von einem professionellen DJ, was beim Sampeln, Remixen und Auflegen passiert. Außerdem werden Kunst und Kultur im Stadtraum erkundet, Geschichten und Gedichte geschrieben sowie Comicfiguren gezeichnet. Es wird gedruckt, geslamt, gemalt, gebastelt und gebloggt, es entstehen Hörspiele und Ausstellungen, heißt es.

Seit 2013 fließen jährlich rund 53 000 Euro aus dem Programm „Kulturrucksack NRW“ nach Münster, wo die Projekte auf großen Zuspruch treffen. „Die Zehn- bis Vierzehnjährigen sind eine oft wenig beachtete Altersgruppe, die sich in der Umbruchphase zwischen Kind sein und erwachsen werden befindet. Die Angebote des Kulturrucksacks ermöglichen kulturelle Erfahrungen nah an den persönlichen Lebenswelten“, betont Frauke Schnell.  

Der Programm-Flyer mit allen Infos und Angeboten liegt in der Münster-Information aus. Unter der Internet-Adresse www.kulturrucksack-muenster.de geht es zum Online-Veranstaltungskalender. Allgemeine Fragen zum Programm beantwortet Annkatrin Gründer vom Kulturamt unter ✆  4 92-41 08.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6581312?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Nachrichten-Ticker