Tankstellen-Messe zeigt Trends
Per Handy die Auto-Wäsche buchen und kassieren

Münster -

Mit dem Ausbau des Shop- und Bistro-Geschäfts an Tankstellen sind noch Zuwächse zu erwirtschaften. Diesen und andere Trends und Innovationen an Tankstelle und Autowaschstraße zeigen rund 300 Aussteller in der Halle Münsterland.

Donnerstag, 09.05.2019, 19:00 Uhr aktualisiert: 09.05.2019, 20:17 Uhr
Ein mobiles Kassensystem für die Waschanlage an der Tankstelle, das per Handy-App funktioniert, wurde an diesem Stand auf der Messe „Tankstelle & Mittelstand“ in der Halle Münsterland demonstriert.
Ein mobiles Kassensystem für die Waschanlage an der Tankstelle, das per Handy-App funktioniert, wurde an diesem Stand auf der Messe „Tankstelle & Mittelstand“ in der Halle Münsterland demonstriert. Foto: hö

Innovative Waschanlagen, mobile Kassiersysteme an der Tankstelle, leistungsstarke SB-Sauger, Abwasserfilteranlagen und neue Shop-Systeme: Bei der Messe „Tankstelle & Mittelstand“ zeigten am Mittwoch und Donnerstag rund 300 Aussteller aus 15 europäischen Ländern ihre Produkte in der Halle Münsterland.

Viel tut sich unter anderem im Shop- und Bistro-Bereich. „Hier sind vor allem mit Convenience-Produkten Zuwächse möglich“, sagt Harald Wilhelm, Vertriebsleiter der Einkaufsgesellschaft freier Tankstellen, die die Messe organisiert hat.

Er denkt dabei vor allem an warme Gerichte. Dass dieses Angebot die Konkurrenz zur Gastronomie verschärfen wird, sieht er allerdings nicht. „Es ist ein sekundäres Geschäft – wenn es bequem und schnell gehen muss.“

Stromsäulen und Waschanlagen

Und welchen Stellenwert hat die zunehmende Elektromobilität auf der Messe? Wilhelm: Jedem Tankstellenbetreiber, der eine neue Anlage baut, rate die Einkaufsgesellschaft, auch eine Elektroladestation einzurichten. Eine größere Bedeutung haben auf dieser Messe allerdings unterschiedliche Waschanlagenkonzepte.

Im Modell zeigt Softwareentwickler Dominik Weiss vom Betrieb HWP, wie mobiles Kassieren per Smartphone an der Waschstraße funktioniert. „In der Gastronomie gibt es seit Jahren das mobile Bestellen und Kassieren. Jetzt ist es auch in der Waschwelt angekommen.“

Lappen zum Schallschutz

Unter den zahlreichen Besuchern ist am Donnerstag auch Manfred Titgemeyer unterwegs – allerdings mit einem eher branchenfremden Anliegen. Er sucht für seinen Betrieb, der lautstark Aluminium-Profile fräst, Schallschutzlösungen – und wird prompt bei Anbietern von Waschanlagen-Lappenkonstruktionen fündig.

Der große Vorteil der Tankstellen-Messe liegt darin, dass Anbieter unterschiedlicher Sparten vor Ort sind, wie Vertriebsleiter Wilhelm erklärt. Allerdings war dies die letzte der alle zwei Jahre in Münster stattfindenden Tankstellen-Messen. Sie wandert nach Essen ab. Dort gebe es mehr Platz für raumgreifende Aufbauten von Waschanlagen & Co., sagt Wilhelm. Ein echter Verlust für Münster, denn die „Tankstelle & Mittelstand“ war laut Hallenchefin Dr. Ursula Paschke eine der größten im Messegeschäft.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6600162?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Nachrichten-Ticker