Anmeldungsstart für Bürgerbrunch
Genießen vor malerischer Schlosskulisse und gleichzeitig Gutes tun

Münster -

In wenigen Tagen ist Anmeldestart für den Bürgerbrunch am 15. September. Wer an den 180 Tischen auf der Promenade Platz nimmt, unterstützt mit seinen Spenden drei Kinder- und Jugendprojekte. Es lockt zudem ein abwechslungsreiches Kinderprogramm.

Mittwoch, 15.05.2019, 21:00 Uhr
Sie nahmen schon einmal eine Kostprobe für den Bürgerbrunch am 15. September, für den jetzt der Vorverkauf beginnt (v.l.): Marc Würfel-Elberg, Falko Lappe, Hans-Peter Kosmider von der Bürgerstiftung, Andrea Löbbe, Raksha Dapper und Joachim Sommer.
Sie nahmen schon einmal eine Kostprobe für den Bürgerbrunch am 15. September, für den jetzt der Vorverkauf beginnt (v.l.): Marc Würfel-Elberg, Falko Lappe, Hans-Peter Kosmider von der Bürgerstiftung, Andrea Löbbe, Raksha Dapper und Joachim Sommer. Foto: hö

Ein geselliges Frühstück unter Freunden vor malerischer Schlosskulisse genießen und dabei gleichzeitig wichtige soziale Projekte unterstützen: Dieses Kombipaket bietet der nunmehr elfte Bürgerbrunch am 15. September (Sonntag). Rund 180 Tische werden dann wieder auf der Promenade aufgebaut. „Bei Bedarf können wir bis auf 200 Bierbankkombinationen erweitern“, kündigt Hans-Peter Kosmider, Vorsitzender der Bürgerstiftung Münster an, die das beliebte Event in Kooperation mit dem Grünflächenamt, „Dienstleistungen mit Kopf, Herz und Hand“ sowie den Westfälischen Nachrichten gemeinsam organisiert.

Auf jedem Tisch werden frische Brötchen und eine Tageszeitung liegen – welche Leckereien sonst noch auf den Tischen stehen, bleibt dem Geschmack und der Kreativität der Gäste überlassen. Und auf der Wiese nebenan lockt ein abwechslungsreiches Kinderprogramm unter anderem mit den Zirkustheater „StandArt“, Spielaktionen und Musik mit dem „Duo flexible“. „Es geht an diesem symbolischen Ort unter den seinerzeit gestifteten Bürgerbäumen „ebenso familiär wie informell zu“, sagt Kosmider.

Bürgerbrunch 2018: Hochgenuss im Sonnenschein

1/11
  • Gerne nahmen die Besucher am Sonntag an den Tafeln vor dem Schloss Platz, um für den guten Zweck zu genießen. Foto: hpe
  • Gerne nahmen die Besucher am Sonntag an den Tafeln vor dem Schloss Platz, um für den guten Zweck zu genießen. Foto: hpe
  • Gerne nahmen die Besucher am Sonntag an den Tafeln vor dem Schloss Platz, um für den guten Zweck zu genießen. Foto: hpe
  • Gerne nahmen die Besucher am Sonntag an den Tafeln vor dem Schloss Platz, um für den guten Zweck zu genießen. Foto: hpe
  • Gerne nahmen die Besucher am Sonntag an den Tafeln vor dem Schloss Platz, um für den guten Zweck zu genießen. Foto: hpe
  • Gerne nahmen die Besucher am Sonntag an den Tafeln vor dem Schloss Platz, um für den guten Zweck zu genießen. Foto: hpe
  • Gerne nahmen die Besucher am Sonntag an den Tafeln vor dem Schloss Platz, um für den guten Zweck zu genießen. Foto: hpe
  • Gerne nahmen die Besucher am Sonntag an den Tafeln vor dem Schloss Platz, um für den guten Zweck zu genießen. Foto: hpe
  • Gerne nahmen die Besucher am Sonntag an den Tafeln vor dem Schloss Platz, um für den guten Zweck zu genießen. Foto: hpe
  • Gerne nahmen die Besucher am Sonntag an den Tafeln vor dem Schloss Platz, um für den guten Zweck zu genießen. Foto: hpe
  • Gerne nahmen die Besucher am Sonntag an den Tafeln vor dem Schloss Platz, um für den guten Zweck zu genießen. Foto: hpe

Die Bruncher sind aufgerufen, neben der Tischgebühr von 35 Euro folgende drei Kinder- und Jugendprojekte durch Spenden zu unterstützen:

Beim Projekt „Jekiss – Jedem Kind seine Stimme“ fördert die Westfälische Schule für Musik nicht nur eine vollwertige Grundmusikalisierung aller Kinder in Grundschulen, sondern auch den interkulturellen Dialog in den teilnehmenden Grundschulen.

Ein Teil der Bürgerbrunch-Spenden soll dem Verein „Hilfe für das nierenkranke Kind“ zugute kommen. Er widmet sich Kindern und Jugendlichen, die von schweren Nierenerkrankungen betroffen sind und während der Wartezeit auf ein Spenderorgan auf die Dialyse angewiesen sind. Der Verein unterstützt die Betroffenen und deren Familien schnell und unbürokratisch bei der Bewältigung vieler Alltagsprobleme, die bei der lebensbedrohlichen Erkrankung auftauchen.

Drittes Spendenprojekt ist das Mentorenprogramm der Stiftung Bürger für Münster, bei dem Studierende, Berufstätige und Senioren ihr Wissen und ihre Erfahrungen an junge Menschen weitergeben und sie in der Schule und bei der Berufsorientierung unterstützen. Ziel ist es, junge Menschen für einen Beruf zu motivieren, der ihren Fähigkeiten entspricht sowie sie bei ihrem Weg in die Selbstständigkeit anzuspornen und zu unterstützen.

Bürgerbrunch-Tische ab dem 21. Mai buchen

Tische für den am 15. September stattfindenden Bürgerbrunch können ab Dienstag (21. Mai) ab 7 Uhr im Internet gebucht werden unter www.buergerbrunch-muenster.de. Dank der Unterstützung durch Sponsoren liegt der Kostenbeitrag pro Tisch bei 35 Euro. Enthalten sind Brötchen und eine Tageszeitung. Spenden werden für drei soziale Projekte gesammelt. Die Stiftung Bürger für Münster hat das Buchungssystem erstmalig um ein Zahlungssystem erweitert. Gleichzeitig mit der Tischbuchung kann online gezahlt werden – mit der Kreditkarte, per Lastschrift oder über PayPal.

...
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6615330?categorypath=%2F2%2F2669082%2F2670173%2F2686135%2F2686808%2F2686822%2F
Nachrichten-Ticker